Grafikkarte

2 Grafikkarten mit Wasserkühlung Reihenschaltung oder doch Parallel?

Hab mir jetzt mehrere Tage den Kopf darüber zerbrochen, wie ich jetzt meine 2 GTX 1080TI denn verrohren soll?
Vor und Nachteile gegoogelt, in deutschsprachigen und englishen Foren auch, und hab einfach kein eindeutiges Ergebnis ausfindig machen können, das für meine Entscheidung helfen würde.

+Parallel----Beide Grafikkarten erhalten die gleiche Eingangstemeratur.
- Parallel----Weg des geringsten Wiederstandes, Wasser kann eine Karte umgehen

+Serial---Jede Grafikkarte wird Zwangsdurchströmt
- Serial---Die Darauffolgende Karte kriegt die Temperatur von der Ersten ab

was ist denn jetzt das effektivste?

Irgentwer mit Erfahrung und Anregungen auf dem Gebiet?

Du hast die Vor- und Nachteile gut aufgelistet:
- Parallel----Weg des geringsten Wiederstandes, Wasser kann eine Karte umgehen

Und das ist das KO argument was gegen die Parallelschaltung spricht... das risiko, dass eine Karte abfackelt weil sie zuwenig Wasser bekommt ist viel zu hoch.

Darum bei Wasserkühlungen IMMER in Serie verschlauchen.
Bei genug hoher Durchflussleistung der Pumpe ist die erhöhte Temperatur, welche die zweite Grafikkarte von der ersten erhält fast vernachlässigbar klein... machen dann nur wenige Grad aus.
ja denk ich eben auch , obwohl wie du es erwähnst, "Bei genug hoher Durchflussleistung" in Serie haben wir da nicht wieder enormen Druckverlust, die Optik, was ich denke das viele sich für Parallel entscheiden , spielt da nur wenig eine Rolle für mich.

und was mich an sonsten noch irritiert, das viele Hersteller Von Wakü Komponenten diese Wasserblöcke anbieten, zwischen den GPU`s was ja auch der Parallel Schaltung entspricht?
Was heisst hier KO Argument? Parallel ist die beste Schaltung wenn es um Temperatur- Ein/Abführen geht. Parallel-Schaltung musst Du aber in Tichelman-System ausführen, wenn du die Durchflussmenge nicht mit Ventilen Regeln kannst.
Vorteil: beide Grafikkarten haben den gleichen Wiederstand und Durchflussmenge.
Es wurde bei diversen Tests belegt das die Loop Reihenfolge insgesamt absolut keine Rolle spielt. Bei ausreichender Pumpenleistung ist die flüssigkeit viel zu träge. Da hast du dann von In zu Out an der Pumpe differenzen von 2-3 Grad was einfach wenig bis garnix ausmacht. Ergo, Schläuche/Rohre so verlegen das es optisch gut aussieht und praktisch ist, fertig! Wers nicht glaubt, im YT gibts genügend Tests dazu, und mein eigenes Customloop Rig hab ich auch genügend oft umgebaut um das zu belegen
Ja die Tests hab ich auch gesehen, aber wie sieht es mit der Laufzeit aus, spich nach ca 2 Jahren? Laut Hersteller der flüssikeiten ausreichend.
Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.