Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
CHF 2499.–

Xerox 7500V/DN Phaser (Laser/LED, Farbe, Duplexdruck)

Der Phaser 7500V ist ideal für Unternehmen, welche nur höchste Druckqualität akzeptieren und überzeugt entsprechend durch seinen sehr guten Farbdruck bis zu A3.
Art-Nr 6153844
 Unbekannt

Verfügbarkeit

  • Unbekannt

Alle Angaben ohne Gewähr.

Liefertermin anfragen

Ein Produkt von digitec

Produkte im Set

7500V/DN Phaser (Laser/LED, Farbe, Duplexdruck)
CHF 2499.–UVP 4406.–1
Xerox 7500V/DN Phaser (Laser/LED, Farbe, Duplexdruck)
1x

Kein Bild

CHF 11.70
Xerox Standard Stromkabel CH
1x

Beschreibung

Professionelle Farbausdrucke für Ihr Büro. Jetzt gibt es endlich einen netzwerkfähigen Drucker, der nicht nur stabil genug ist, um kleine Auflagen in Profiqualität zu drucken, sondern dank seiner Bedienerfreundlichkeit auch ideal für vielbeschäftigte Büros ist. Kreative Funktionen zur Farbsteuerung und durchdachte Tools zur Druckerverwaltung ermöglichen kinderleichtes Drucken und eine Produktivität, die Sie sich schon immer
gewünscht haben.

Produktivität auf Abruf
Jetzt kann Ihre Arbeitsgruppe umfangreiche Farbausdrucke ganz bequem und kostensparend direkt im Unternehmen erledigen. Der Phaser 7500 hält zahlreiche Funktionen bereit, die ihn zum idealen Partner für Ihre Büro machen.

• Schnelles Drucken mit 35 Seiten/Minute.Dank dieser Druckgeschwindigkeit können Sie z.B. 100 Farbkopien eines 20-seitigen Berichtes ausdrucken, während Sie in der Mittagspause sind. Der 1-GHz-Hochgeschwindigkeitsprozessor stellt eine extrem schnelle Verarbeitung von hohen Auflagen und umfangreichen Aufträgen mit Grafiken, Fotos und Diagrammen sicher.
• Gemeinsamer Zugriff dank Netzwerkeinbindung. Der Gigabit-Ethernet-Anschluss ist standardmässig integriert
und jeder Benutzer kann unabhängig vom eingesetzten Betriebssystem – Microsoft Windows®, Apple Macintosh
® oder Linux® – alle Funktionen des Phaser 7500 nutzen.
• Bessere Rechnungsstellung und weniger Kosten. Mit den Kostenzählungsfunktionen lässt sich die Verwendung von Farb- und Schwarzweissdruck genau überwachen, analysieren und den entsprechenden
Einzelnutzern oder Abteilungen zuordnen und in Rechnung stellen.
• Bequem und voller Ressourcen. Die Geräte wurden so konzipiert, dass sie sich dem Platzangebot und den Druckanforderungen Ihrer Arbeitsgruppe anpassen: Entscheiden Sie sich für einen kompakten Desktop-Drucker
oder ein extrem produktives Standmodell mit drei zusätzlichen 500-Blatt-Papierbehältern für Papier bis zum Format SRA3.
• Mehr Aufträge intern bewältigen. Professionell aussehende Broschüren, Newsletter und Berichte können Sie jetzt dank Funktionen wie dem automatischen Duplexdruck, Broschürenlayout und Sortierung auch selbst erstellen. Bedrucken Sie eine grosse Anzahl von Druckmaterialarten wie z.B. Etiketten und Karton oder Banner mit einem Format von bis zu 1.200 mm.

Farbqualität, auf die Sie sich verlassen können
Geben Sie Ihre Dokumente in brillanten und wirklichkeitsgetreuen Farben aus. Der Phaser 7500 Drucker hält genau die richtigen Tools bereit, mit denen Sie den Farbdruckprofis echte Konkurrenz machen können.

• Auflösung von 1.200 x 1.200 dpi. Sorgt für gestochen scharfe und detailgetreue Ausdrucke.
• Leistungsstarke Farbtechnologie. Wählen Sie z.B. aus verschiedenen automatischen Voreinstellungen aus. Werden Sie kreativ: Nutzen Sie die Farbabstimmung und Spezialeffekte, ohne Ihre Datei zu ändern. Professionelle Merkmale wie Echtes Adobe® PostScript® 3™ sorgen dafür, dass auch grafikintensive Dokumente zuverlässig und schnell ausgedruckt werden können.
• EA-Toner von Xerox. Der EA-Toner garantiert durch die kleinsten Tonerpartikel der Branche eine höhere Druckqualität bei feinen Linien, bessere Kontraste und ein schärferes Schriftbild. Er benötigt ausserdem weniger Strom bei der Herstellung und weniger Toner pro Seite.
• Integrierte Profi-Tools. Nutzen sie z.B. die Black-Trapping-Funktion, die dafür sorgt, dass schwarzer Text beim Drucken auf farbigem Hintergrund oder farbiger Text auf schwarzem Hintergrund gestochen scharf und gut lesbar bleibt.
mehr

Spezifikationen

Die wichtigsten Spezifikationen auf einen Blick

KonnektivitätUSB, Ethernet
Druckgeschwindigkeit (Farbe)35 PPM

Allgemeine Informationen

Hersteller Xerox
Produkttyp Drucker
i

Drucker

Ein Drucker (engl. Printer) ist ein Peripheriegerät in der Datenverarbeitung, das aufbereitete digitale Zeichen oder Bilder auf Druckmedien druckt.
Druckmedien können unterschiedliche Oberflächen aufweisen:

Tintenstrahldrucker
Tintenstrahldrucker sind Drucker, die sehr kleine Tintentröpfchen anschlagfrei auf das zu bedruckende Medium spritzen. Bei normalen Tintenstrahldruckern werden nur nach Bedarf Tröpfchen aus Düsen auf das Papier geschleudert, um einzelne Punkte zu erzeugen (durchschnittliche Größe 0,3 bis 0,4 mm). Welche Auflösung der Tintenstrahldrucker erreicht, hängt vor allem davon ab, über wie viele Düsen der Druckkopf verfügt und wie diese angesteuert werden. Einfache Tintenstrahldrucker erreichen etwa 300 bis 360 dpi, leistungsfähigere 1.200 dpi und mehr. Solche Drucker sind in der Anschaffung relativ preiswert und leise und liefern Druckergebnisse in guter bis sehr guter Qualität. Im Vergleich zu anderen Druckverfahren sind die Verbrauchskosten jedoch relativ hoch, in Einzelfällen kann der Preis für einen Satz Ersatztinte den Anschaffungspreis des Geräts erreichen oder überschreiten, das ist jedoch vom Kaufpreis des Geräts abhängig. In der Regel gilt: teurer Drucker, preiswerte Tinte und umgekehrt. Es gibt Tintenstrahldrucker als Schwarz-Weiß- und Farbdrucker (Letztere sind mit mehreren Druckköpfen für die verschiedenen Grundfarben ausgestattet).

Laser- und LED-Drucker
Laserdrucker sind fotoelektrische Drucker, die nach einem ähnlichen Prinzip arbeiten wie ein Fotokopierer. Der Laserdrucker benutzt eine Bildtrommel, deren nutzbare Breite in der Regel der Breite einer DIN-A4-Seite entspricht. Der Umfang der Bildtrommel ist kleiner als die Länge einer DIN-A4-Seite, so dass sich die Trommel pro Seite mehrmals drehen muss. Die Trommel ist statisch geladen. Sie rotiert und wird überall dort, wo es notwendig ist, Punkt für Punkt von einem zeilenweise hin- und herbewegten Laser-Strahl beschrieben (bei einfachen Laserdruckern meist mit etwa 600×600 dpi; bei hochwertigen wird eine deutlich höhere Auflösung von 1200×1200 dpi oder darüber benutzt). Trifft der Strahl auf, wird die Ladung an den jeweiligen Punkten entfernt. Sind keine Informationen aufzubringen, bleibt der Laser für den entsprechenden Punkt aus und damit die Ladung unverändert. Ob und wie der Laser aktiv wird, hängt von den Daten des Anwendungsprogramms ab. So entsteht ein nicht sichtbares Negativ des späteren Ausdrucks auf der Bildtrommel. Auf die Bildtrommel wird Toner-Pulver aufgebracht, das genau die gleiche Ladung hat wie die Trommel. Es haftet nur an den Stellen, an denen der Laser die Ladung gelöscht hat.
Dieses Toner-Abbild der Daten gelangt dann auf statisch aufgeladenes Papier und wird dort durch Erhitzen fixiert. Der Laserdrucker ist ein sogenannter Seitendrucker. Er erzeugt immer das komplette Bild einer Seite und druckt dann die gesamte Seite aus, selbst wenn nur ein kurzer Text oder nur eine kleine Grafik wiederzugeben ist.
Vom Grundprinzip unterscheiden sich Farb-Laserdrucker zu Monochromlaserdruckern (auch „Schwarzweiß-Laserdrucker“ genannt) nur darin, dass noch zusätzliche Tonerbehälter (sowie separate Belichtungseinheiten) für die einzelnen Farben (Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz, siehe CMYK-Farbmodell) zur Verfügung stehen. Die vier Bildtrommeln, eine für jede Tonerfarbe, belichtet der Laserstrahl für jeden Druck einmal mit dem jeweiligen Toner-Abbild. Bei ihnen werden die einzelnen Grundfarben mit entsprechendem Toner übereinander gedruckt und anschließend fixiert.
LED-Drucker arbeiten nach dem Prinzip des Laserdruckers. Allerdings wird statt der Laser- und Umlenkspiegeleinheit eine kleinere LED-Leiste verwendet, welche die gesamte Papierbreite abdeckt. Als vorteilhaft gelten unter anderem hohe Zuverlässigkeit und Lebensdauer.

Mehr Infos...

Artikelnummer6153844
Externe Links Herstellerseite (de)
Ist möglicherweise mit einem Stromadapter ausgestattet Ja
i

Für die Benutzung dieses Produktes wird möglicherweise ein Stromadapter benötigt. Sollte dies der Fall sein, befindet sich ein passender Adapter im Lieferumfang.

Farbe

Gehäusefarbe
Grau
i

Grau

Als Grau wird ein Farbreiz bezeichnet, der dunkler als Weiss und heller als Schwarz ist, aber keinen farbigen Eindruck (Farbvalenz) erzeugt. Grau besitzt keine Buntheit, es ist eine unbunte Farbe.

Mehr Infos...

Drucker Eigenschaften

i

Drucker Eigenschaften

Alle Druck-Eigenschaften.

Anwendungsbereich Drucker
Grossformat LFP (A3+)
,
Business
Druckausgabe
Farbe
i
Drucktechnologie
i

Drucktechnologie

Zeigt das verwendete Druckverfahren an

Laser/LED
i

Laser/LED

Dem Laserdrucker liegt das Prinzip der Elektrofotografie (Xerox-Verfahren) zugrunde. Herzstück ist eine mit einem Photoleiter beschichtete Bildtrommel oder Endlosband.

Mehr Infos...

Druckauflösung
i

Druckauflösung

Die Punktdichte ist bei der Bildreproduktion ein Maß für die Detailgenauigkeit einer gerasterten visuellen Darstellung und damit einer der Qualitätsaspekte des technischen Wiedergabeverfahrens. Punktdichten werden beispielsweise im Vierfarbdruck oder bei einer Bildschirmwiedergabe angegeben.

Mehr Infos...

1200 x 1200 dpi
Druckgeschwindigkeit (Farbe)
i

Druckgeschwindigkeit (Farbe)

Die Druck- oder Kopiergeschwindigkeit wird in Anzahl Seiten pro Minute (PPM) gemessen. Diese Messmethode wird vor allem als Marketingstrategie verwendet und ist nicht vollständig standardisiert. Normalerweise bezieht sich "Seiten pro Minute" auf sparsame monochrome Dokumente und nicht auf qualitative Bilder, welche normalerweise länger brachen.

35 PPM
Druckgeschwindigkeit (monochrom)
i

Druckgeschwindigkeit (monochrom)

Die Druck- oder Kopiergeschwindigkeit wird in Anzahl Seiten pro Minute (PPM) gemessen. Diese Messmethode wird vor allem als Marketingstrategie verwendet und ist nicht vollständig standardisiert. Normalerweise bezieht sich "Seiten pro Minute" auf sparsame monochrome Dokumente und nicht auf qualitative Bilder, welche normalerweise länger brachen.

35 PPM
Druckgeschwindigkeit (ISO Farbe)
i

Druckgeschwindigkeit (ISO Farbe)

PPM = Pages Per Minute (deut. Seiten pro Minute)
Da jeder Druckerhersteller die Druckgeschwindigkeit mit seiner eigenen Methode misst, gibt es eine Norm, die vorgibt, wie man die Geschwindigkeit misst.
Drei Dokumente mit je 4 Seiten (Excel-Tabelle, Word-Dokument und eine PDF-Datei) mit Grafiken Diagrammen sind vorgeschrieben. Getestet werden muss der Drucker so wie er aus dem Karton kommt, mit der Standard-Einstellung der dann installierten Software.
Anhand dieser Zahl kann die Druckgeschwindigkeit von diversen Druckern verglichen werden.

Druckgeschwindigkeit (ISO monochrom)
i

Druckgeschwindigkeit (ISO monochrom)

PPM = Pages Per Minute (deut. Seiten pro Minute)
Da jeder Druckerhersteller die Druckgeschwindigkeit mit seiner eigenen Methode misst, gibt es eine Norm, die vorgibt, wie man die Geschwindigkeit misst.
Drei Dokumente mit je 4 Seiten (Excel-Tabelle, Word-Dokument und eine PDF-Datei) mit Grafiken Diagrammen sind vorgeschrieben. Getestet werden muss der Drucker so wie er aus dem Karton kommt, mit der Standard-Einstellung der dann installierten Software.
Anhand dieser Zahl kann die Druckgeschwindigkeit von diversen Druckern verglichen werden.

Zeit bis zum ersten Ausdruck
i

Zeit bis zum ersten Ausdruck

This attribute states in seconds the time the printer will take to print the first page. The time takes into account printer warm up times, not the time the printer takes to receive data from the network.

7 s
Druckerspeicher
512 MB
Maximale Druckgrösse
i

Maximale Druckgrösse

Beschreibt die maximale Grösse des Papiers, dass in den Drucker eingeführt werden kann.

297 x 432 mm
Druckersprache
PCL 5c
,
Adobe PostScript 3
Duplexdruck
i

Duplexdruck

Duplex printing is a feature of computer printers and MFPs that allows the automatic printing of a sheet of paper on both sides.

Mehr Infos...

Ja

Papierhandhabung

i

Papierhandhabung

Papierhandhabung / Medien Medien-Typen

Maximales monatliches Druckvolumen
150000 x
Empfohlenes monatliches Druckvolumen
i

Empfohlenes monatliches Druckvolumen

Recommends that the number of printed pages per month be within the stated range for optimum device performance, based on factors including supplies replacement intervals and device life over an extended warranty period. Print volume enables appropriate deployment of printers and MFPs to satisfy the demands of connected individuals or groups.

10000 - 15000 x
Papierkapazität (Total)
1. Papierfach-Kapazität
i

1. Papierfach-Kapazität

Anzahl an Blättern die im Papierschacht Platz haben . In der Regel DIN A4.

100 x
2. Papierfach-Kapazität
i

2. Papierfach-Kapazität

Anzahl an Blättern die Platz haben im zusätzlichen/ zweiten Papierschacht. In der Regel A4.

500 x
Papiergewicht Bereich
i

Papiergewicht Bereich

in der Papierindustrie das Gewicht von Papier oder Pappe bezogen auf die Fläche, angegeben in Gramm pro Quadratmeter.

Mehr Infos...

67 - 256 g/m²

Konnektivität

Ethernet
i

Ethernet

Ethernet ist eine Technologie, die Software (Protokolle usw.) und Hardware (Kabel, Verteiler, Netzwerkkarten usw.) für kabelgebundene Datennetze spezifiziert, welche ursprünglich für lokale Datennetze (LANs) gedacht war und daher auch als LAN-Technik bezeichnet wird. Sie ermöglicht den Datenaustausch in Form von Datenpaketen zwischen den in einem lokalen Netz (LAN) angeschlossenen Geräten (Computer, Drucker und dergleichen). Derzeit sind Übertragungsraten von 10 Megabit/s, 100 Megabit/s (Fast Ethernet), 1000 Megabit/s (Gigabit-Ethernet) bis 10 Gigabit/s spezifiziert. In seiner traditionellen Ausprägung erstreckt sich das LAN dabei nur über ein Gebäude; auch Ethernet über Glasfaser hat eine lediglich begrenzte Reichweite.

Mehr Infos...

1 x
USB
i

USB

Der Universal Serial Bus (USB) ist ein serielles Bussystem zur Verbindung eines Computers mit externen Geräten. Mit USB ausgestattete Geräte oder Speichermedien können im laufenden Betrieb miteinander verbunden (Hot-Plugging) und angeschlossene Geräte sowie deren Eigenschaften automatisch erkannt werden.
USB eignet sich für viele Geräte wie Massenspeicher (etwa Festplatte, Diskette, DVD-Laufwerk), Drucker, Scanner, Webcams, Maus, Tastatur, aber auch Dongles und sogar Grafikkarten und Monitore.

Mehr Infos...

1 x

Geräuschentwicklung

i

Geräuschentwicklung

Beschreibt die Lautstärke eines Produktes unter verschiedenen Anwendungsbedingungen.

Lautstärke (Standby)
Lautstärke (Drucken)

Display Eigenschaften

i

Display Eigenschaften

Die Anzeige beschreibt in der Technik allgemein eine Vorrichtung zur optischen Signalisierung von Zuständen und Werten, insbesondere Messwerten.

Bildschirmgrösse
i

Bildschirmgrösse

Die Grösse eines Displays wird typischerweise mit der Distanz (in Zoll) zwischen zwei gegenüberliegenden Ecken angegeben. Ein Problem dieser Methode ist, dass zwischen Seitenlängenverhältnissen nicht unterschieden wird obwohl die Fläche bei gleichbleibender Diagonale abnimmt, je weniger quadratisch das Display ist. Beispielsweise hat ein 21'' Bildschirm mit Seitenverhältnis von 4:3 eine Fläche von ca. 211 Quadratzoll, wobei ein 16:9 21'' Monitor eine Fläche von nur ca. 188 Quadratzoll aufweist.

Mehr Infos...

Betriebssystem Kompatibilität

i

Betriebssystem Kompatibilität

Software-Kompatibilität definiert, welche Software auf einem PC läuft.
Hardware-Kompatibiltät definiert, wie kompatibel Hardware-Komponenten mit anderen sind.

Mac OS X
i

Mac OS X

Mac OS X (offizielle Sprechweise: Mac OS Zehn, vom altrömischen X für 10) ist ein vom Unternehmen Apple entwickeltes Betriebssystem. Mac OS X ist die aktuelle Version aus der Produktlinie der Mac-OS-Betriebssysteme für die hauseigenen Macintosh-Computer. Es ist eine proprietäre Distribution des frei erhältlichen Darwin-Betriebssystems von Apple. Mac OS X basiert als zweites Apple-Betriebssystem (nach A/UX) auf Unix und stellt damit dessen bisher erfolgreichste kommerzielle Variante auf dem Markt für Personal Computer dar. Es kommt in abgewandelter Form als iOS beim Smartphone iPhone, dem iPad, dem tragbaren Medienabspielgerät iPod touch und bei der zweiten Generation des Apple TV zum Einsatz.

Mehr Infos...

Ja
Windows Version
i

Windows Version

Gibt die Kompatibilität des Produktes mit den verschiedenen Versionen von Windows an.

Mehr Infos...

Win 7
i

Win 7

Microsoft Windows 7 ist ein Betriebssystem von Microsoft. Es erschien am 22. Oktober 2009 und ist der Nachfolger von Microsoft Windows Vista. Im August 2012 ist der Nachfolger des Systems unter dem Namen Windows 8 erschienen, der am 26. Oktober 2012 offiziell in den Geschäften veröffentlicht werden soll.

Mehr Infos...

,
Windows Vista
i

Windows Vista

Windows Vista wurde am 30. Januar 2007 von Microsoft veröffentlicht und ist der Vorgänger des Betriebssystems Windows 7 und der Nachfolger des Betriebssystems Windows XP. Erstmals wurde Windows Longhorn (der interne Arbeitsname von Windows Vista), noch vor der Veröffentlichung von Windows XP, von Microsoft im Sommer 2001 angekündigt. Damals war es als Zwischenschritt zwischen XP und der übernächsten Version (damals Blackcomb, danach auch Vienna oder heute Windows 7 genannt) gedacht und sollte bereits Ende 2003 erscheinen. Dies verzögerte sich jedoch immer weiter, so dass die Entwicklungsarbeit an der Version für Unternehmen am 8. November 2006 abgeschlossen wurde, während die Entwicklung der Version für Privatanwender noch einige Wochen weiter lief. Verfügbar wurde Windows Vista im November 2006 für Unternehmen und Entwickler bzw. am 30. Januar 2007 für Privatkunden.

Mehr Infos...

,
Win XP
i

Win XP

Microsoft Windows XP, Codename „Whistler“, ist am 25. Oktober 2001 erschienen und trägt die NT-Version 5.1. Es war das bis dato das am besten verkaufte Windows-Betriebssystem und vereint erstmals die grossen Produktschienen „Privat“ und „Unternehmen“. Vorangetrieben wurden insbesondere die Erneuerung der Benutzerführung und die Integration von Multimedia und Internet.

Mehr Infos...

,
Win 8
i

Win 8

Microsoft Windows 8 wird seit 2007 als Nachfolger des Betriebssystems Windows 7 des Softwareherstellers Microsoft entwickelt. Die Oberfläche orientiert sich an der Gestaltung von Windows Phone 7 und soll damit besser für Touchscreens geeignet sein. Weiterhin ist aber auch eine Bedienung mit Computermaus und Tastatur möglich.

Mehr Infos...

Mac OS X Version
i

Mac OS X Version

Mac OS X (offizielle Sprechweise: Mac OS Zehn, vom altrömischen X für 10, seit Version 10.8 nur noch OS X) ist ein vom Unternehmen Apple entwickeltes Betriebssystem.

Mehr Infos...

10.3 (Panther)
i

10.3 (Panther)

Panther wurde am 24. Oktober 2003 eingeführt. Es brachte Funktionen wie Exposé, das Video-Chat-Programm iChat AV und die Benutzerverzeichnisverschlüsselung FileVault mit. Auch die neue Programmierschnittstelle Core Audio wurde hinzugefügt. Der Finder wurde überarbeitet und einige Inkonsequenzen und Inkonsistenzen der Vorgängerversion beseitigt. Ausserdem erfuhr die Benutzeroberfläche einige Änderungen, das Design wurde insgesamt etwas schlichter. Die Systemgeschwindigkeit wurde weiter gesteigert. Mit dem neu eingeführten schnellen Benutzerwechsel wurde es ermöglicht, zwischen Benutzern hin- und herzuschalten, ohne sich abmelden zu müssen. Am 15. April 2005 wurde die letzte Version, Mac OS X 10.3.9, veröffentlicht.

Mehr Infos...

,
10.4 (Tiger)
i

10.4 (Tiger)

Die Version 10.4, Tiger genannt, erschien am 29. April 2005. Unter den Neuerungen befindet sich eine systemweite Metadatensuche namens Spotlight. Mit Dashboard wurde zu Exposé eine neue Komponente hinzugefügt, die kleine Hilfsprogramme, sogenannte Widgets, einblendet. Ausserdem enthält Tiger eingeschränkte Unterstützung von 64-Bit-Prozessen (auf 64-Bit-Prozessoren) sowie die neuen Programmierschnittstellen Core Image und Core Video zur Auslagerung grafischer Berechnungen an die GPU der Grafikkarte.
Seit der Version 10.4.4 läuft das System auf Macs mit Intel-Prozessor. Aktualisierungen werden getrennt als PowerPC- oder Intel-Version angeboten. Tiger ist mit über zwei Jahren die bisher am längsten gewartete Version von Mac OS X. Am 14. November 2007 erschien die letzte Version von Tiger, 10.4.11.

Mehr Infos...

,
10.5 (Leopard)
i

10.5 (Leopard)

In Leopard wurde die Nutzeroberfläche des Systems und insbesondere des Finders deutlich überarbeitet; das Konzept der virtuellen Desktops wurde mit Spaces von einigen Linux-Varianten übernommen. Integriert sind ausserdem die Datensicherungssoftware Time Machine, sowie Boot Camp, das auf Intel-basierten Macs die Installation von Microsoft Windows parallel zu Mac OS X ermöglicht. Leopard ermöglicht den 64-Bit-Betrieb bei Applikationen mit grafischer Benutzeroberfläche. Zudem erfüllt es als erstes BSD-Derivat überhaupt die kommerzielle Zertifizierung Single Unix Specification ’03 der Open Group und darf daher den Markennamen „UNIX“ tragen.

Mehr Infos...

,
10.6 (Snow Leopard)
i

10.6 (Snow Leopard)

Snow Leopard erschien am 28. August 2009. Wie schon von Apple auf der WWDC vom 9. Juni 2008 angekündigt, enthält diese Betriebssystemversion hauptsächlich Verbesserungen und nur wenige neue Funktionen. Der Fokus liegt in der verbesserten Ausnutzung aktueller Computerhardware – Rechner mit PowerPC-Prozessoren werden ab dieser Version nicht mehr unterstützt, ein Intel-Prozessor ist also Bedingung. So soll mit Grand Central Dispatch und der Open Computing Language eine signifikante Leistungssteigerung durch die Vereinigung von Mehrkern-Hauptprozessoren mit leistungsfähigen Grafikprozessoren (GPGPU) unter einer zentralen Programmierschnittstelle erreicht werden. Ausserdem gibt es eine erweiterte 64-Bit-Unterstützung im Betriebssystemkernel. Der Finder wurde komplett neu geschrieben und ist nun eine 64-Bit-Anwendung. Die meisten vorinstallierten Programme von Apple laufen nun ebenfalls im 64-Bit-Modus, können jedoch bei Bedarf in 32 Bit gestartet werden. QuickTime X unterstützt moderne Multimediacodecs besser; hinzu kommt eine native Unterstützung von Microsoft Exchange 2007 in den Programmen Mail, Adressbuch und iCal. Seit dem 6. Januar 2011 ist die Anwendung für den Zugriff auf den Mac App Store für Snow Leopard verfügbar.

Mehr Infos...

,
10.7 (Lion)
i

10.7 (Lion)

Lion wurde am 20. Juli 2011 veröffentlicht. Zu den vorgestellten Neuerungen von Lion gehören das Launchpad (eine an iOS erinnernde Liste aller installierten Programme), eine verbesserte Handhabung von Programmen im Vollbildmodus, Mission Control (eine kombinierte Übersicht über Spaces, Exposé, Dashboard und laufende Vollbildprogramme) und FileVault2, welches nun auch Full-Disk-Verschlüsselung ermöglicht.
Verschiedene Bestandteile früherer Betriebssystemversionen, insbesondere die Mediencenter-Oberfläche Front Row, eine vorinstallierte Java-Laufzeitumgebung und die Emulationssoftware Rosetta, die das Ausführen von Programmen für PowerPC-Prozessoren ermöglichte, werden nicht mehr unterstützt.

Mehr Infos...

,
10.8 (Mountain Lion)
i

10.8 (Mountain Lion)

Mountain Lion wurde am 16. Februar 2012 vorgestellt und am 25. Juli 2012 zum Preis von 17,99 Euro veröffentlicht. OS X Mountain Lion verzichtet explizit auf den Zusatz „Mac“, den vorherige Versionen des Betriebssystems trugen.
Zu den Neuerungen zählen vor allem Funktionen, die vom Tochter-Betriebssystem iOS übernommen wurden, beispielsweise Push-Benachrichtigungen samt Mitteilungszentrale, bessere Anbindung an iCloud, die Ausweitung des iMessage-Protokolls auf den Mac, dedizierte Programme für Erinnerungen und Notizen sowie die systemweite Integration sozialer Netzwerke wie Twitter, Facebook, Flickr und Vimeo.

Mehr Infos...

,
10.9 (Mavericks)
i

10.9 (Mavericks)

Das Betriebssystem wurde am 22. Oktober 2013 kostenlos als Nachfolger von OS X 10.8 („Mountain Lion“) veröffentlicht. Es wurde am 10. Juni 2013 im Rahmen der Worldwide Developers Conference (WWDC) der Öffentlichkeit vorgestellt.

Mehr Infos...

Energieversorgung

i

Energieversorgung

Details zur Energieversorgung.

Leistungsaufnahme
670 W
Leistungsaufnahme (Standby)
i

Leistungsaufnahme (Standby)

In electrical engineering, power consumption refers to the electrical energy over time that must be supplied to an electrical appliance to maintain its operation. The power consumption is usually a result of power used to perform the intended function of the device plus additional "wasted" power that is dissipated as heat, vibration and/or electromagnetic waves.

Mehr Infos...

11 W
Eingangsspannung
i

Eingangsspannung

Die elektrische Spannung ist eine physikalische Größe, die angibt, wie viel Arbeit oder Energie nötig ist, um ein Objekt mit einer bestimmten elektrischen Ladung innerhalb eines elektrischen Feldes zu bewegen. Spannung ist also das spezifische Arbeitsvermögen der Ladung.

Mehr Infos...

V

Lieferumfang

i

Lieferumfang

Mit Lieferumfang ist beim Produkt enthaltenes Zubehör gemeint, welches zum Produkt dazu geliefert wird.

Netzkabel
i

Netzkabel

Eine steckbare Geräte-Netzanschlussleitung.

Mehr Infos...

Ja
Toner schwarz
1 x
Toner farbig
1 x
QuickInstall Guide
i

QuickInstall Guide

Erklärt in wenigen Schritten die Installation des Gerätes.

Ja

Produktdimensionen

i

Produktdimensionen

Abmessung eines Objekts

Länge
64 cm
Breite
66.50 cm
Höhe
39.90 cm
Gewicht
66 kg

Eigenschaften

Drucker Funktionen
i

Drucker Funktionen

Verschiedene Technologien, welche die standardmässigen Funktionen eines Druckers oder Multifunktionsgerät erweitern.

Duplexdruck
i

Duplexdruck

Duplex printing is a feature of computer printers and MFPs that allows the automatic printing of a sheet of paper on both sides.

Mehr Infos...

Papierformat
i

Papierformat

Durch das Gerät unterstützte Papierformate.

Mehr Infos...

A3
i

A3

Zwei A4 Blätter nebeneinander ergeben das Format A3

,
A4
i

A4

Das A4-Format (oft auch DIN A4 genannt) ist das in Europa gebräuchlichste Papierformat und international genormt. Es hat die Abmessungen 210 mm × 297 mm, eine Fläche von 623,70 cm² (fast genau 1⁄16 m²) und ist – neben dem halb so großen A5-Format (148 mm × 210 mm) – die häufigste Form von Schreibheften.

Mehr Infos...

,
A5
i

A5

Halbiert man ein A4 Blatt quer, erhält man das Format A5.

,
A6
i

A6

A6 ist halb so gross wie A5. (105 × 148 mm)

Mehr Infos...


Bitte klicke direkt auf die fehlerhaften Daten, um auf das Meldeformular zu gelangen.

Alternativ kannst du einen allgemeinen Fehler-Bericht erfassen (falsches Bild, ungeeignete Zubehör usw.). Dieses Tool ist nicht für Fragen über Produkte gedacht. Bei Fragen wende dich bitte an unseren Kundendienst.

Abbrechen

Falsche Daten melden

Korrekturmeldung

Kommentar

Falsche Daten melden

Downloads

Broschüre | 1.82 MB | Deutsch

Garantie & Rückgaberecht

Klicke auf "Mehr anzeigen", um Informationen zur Garantie anzuzeigen.

Garantie und Rückgabe

Um eine Rückgabe oder einen Garantiefall anzumelden, kannst du unseren vereinfachten Retourenprozess verwenden: Rückgabe und Garantie

Bitte verwende unseren vereinfachten Garantieprozess. Dort wird die Dauer der Garantie korrekt ausgewiesen. Ebenfalls werden von dir gekaufte Garantieverlängerungen berücksichtigt. Damit stellst du sicher, dass deine Rückgabe oder dein Garantiefall möglichst schnell und einfach verarbeitet werden kann.

Garantie­verlängerung

Garantie Upgrade zu On-Site

Garantie-Verlängerung Bring-In

Garantie Upgrade zu On-Site

Das Gerät wird von einem Techniker vor Ort begutachtet und wenn möglich repariert. Kann es nicht sofort repariert werden, wird es ins Service-Center gebracht. Bei Fernsehern wird Ihnen zudem ein Ersatzgerät zur Verfügung gestellt.

auf 2 Jahre CHF 67.20
auf 3 Jahre CHF 220.70 *
auf 5 Jahre CHF 348.– *

* inkl. Verlängerung der Garantie
Die Garantie wird um die entsprechende Zeitspanne erweitert

Garantie-Verlängerung Bring-In

Die Garantie wird zu den gleichen Bedingungen wie die Herstellergarantie verlängert.

auf 3 Jahre CHF 144.–
auf 5 Jahre CHF 238.–

Weitere Informationen zu Garantieverlängerungen

Partner Services

Lieferung an Verwendungsort und Inbetriebnahme von einem Drucker oder Scanner

Rücknahme eines Altgerätes zur Entsorgung

Treiberinstallation auf 1 PC, Mac, Tablet oder Handy

Verfügbarkeit

Postversand/Abholen

 Produkt vorübergehend nicht lieferbar. Kein Lieferdatum bekannt.
Nicht an Lager

Liefertermin anfragen

Das Lieferdatum ist unbekannt oder es sind keine Informationen vorhanden. Wenn du wissen möchtest wann das Produkt wieder verfügbar ist, kannst du hier deine E-Mail eintragen. Eine Anfrage bei unseren Lieferanten dauert üblicherweise 1-3 Tage. Wir werden dich danach automatisch über den nächstmöglichen Liefertermin benachrichtigen.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Zubehör

Druckerpapier

Plano Speed, 500 Blatt ab 5 Stück (A4, 80g/m², Kopierpapier)
CHF 6.90
Papyrus Plano Speed, 500 Blatt ab 5 Stück (A4, 80g/m², Kopierpapier)
22

Verfügbarkeit

Postversand

  • mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: nur noch 1 Stück
  • Bern: nur noch 1 Stück
  • Dietikon: nur noch 1 Stück
  • Kriens: nur noch 2 Stück
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: nur noch 1 Stück
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: mehr als 10 Stück
  • Zürich: 6 Stück

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Toner + Trommeleinheit

108R00861 (Trommeleinheit)
CHF 102.–
Xerox 108R00861 (Trommeleinheit)

Verfügbarkeit

  • ca. 5-7 Tage
    Aktuell 1 Stück beim Lieferanten an Lager

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

+7

USB Kabel

USB 2.0 Kabel (A - B, 1.80m)
CHF 8.–
Value USB 2.0 Kabel (A - B, 1.80m)
33

Verfügbarkeit

Postversand

  • mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

Schweres Produkt: Lieferung an Verwendungsort (Keller, Wohnzimmer) verfügbar.

Abholen

  • Basel: nur noch 3 Stück
  • Bern: nur noch 3 Stück
  • Dietikon: nur noch 2 Stück
  • Kriens: nur noch 3 Stück
  • Lausanne: nur noch 1 Stück
  • St. Gallen: 5 Stück
  • Winterthur: nur noch 3 Stück
  • Wohlen: mehr als 10 Stück
  • Zürich: 8 Stück

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

+6

Drucker Zubehör

Tandem Tray 2500 Blatt Phaser 7800
Neu
CHF 1306.–UVP 2123.–1
Xerox Tandem Tray 2500 Blatt Phaser 7800

Verfügbarkeit

Postversand

  • nur noch 1 Stück
    in unserem Lager

Schweres Produkt: Lieferung an Verwendungsort (Keller, Wohnzimmer) verfügbar.

Abholen

  • Lieferoption Abholen ist aufgrund des zu hohen Gewichtes für dieses Produkt nicht verfügbar.

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

+4

Drucker Garantieerweiterung

Kunden Fragen und Antworten

Es wurden noch keine Fragen gestellt.

Hast du eine Frage? Frag die Galaxus Community.

Eine Frage stellen

Frag andere Kunden nach den Eigenschaften, Fähigkeiten oder Verwendung eines Produktes.

Kundenbewertungen

Dieses Produkt wurde noch nicht bewertet.

Hast du dieses Produkt verwendet? Teile deine Meinung mit der Galaxus Community.

(0)
Produkt bewerten
Xerox 7500V/DN Phaser (Laser/LED, Farbe, Duplexdruck) Xerox 7500V/DN Phaser (Laser/LED, Farbe, Duplexdruck)