Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Galaxus Logo
News & Trends 3818

Vaio SX 12: Anschlussfreudiger Zwerg

In Japan kommt das Vaio SX 12 diese Woche in die Läden. Das Subnotebook punktet mit Anschlüssen. Vielen Anschlüssen!

Zwischen 1100 und 2000 US-Dollar soll das Vaio SX 12 kosten, je nach Prozessor- und Speicherausstattung. Das 12.5-Zoll-Notebook hat auf einem A4-Papier Platz und wiegt lediglich 900 g. Trotzdem verfügt es über eine recht grosse Tastatur. Das LCD-Display bietet Full-HD-Auflösung. Als Prozessor kommen i5- oder i7-Core-U-Varianten der 7. Generation von Intel zum Einsatz.

Bemerkenswert am neuen Vaio: Die Vielzahl an Anschlüssen. Der Trend ist ja eher Gegenläufig und die Hersteller streichen immer mehr Anschlüsse zusammen – beispielsweise das Lenovo Yoga S940-14IWL, das nur noch 3 USB-C-Anschlüsse und eine Klinke für Kopfhörer bietet.

<strong>Lenovo Premium Notebook:</strong> Kann das noch mehr ausser hübsch aussehen?

Lenovo Premium Notebook: Kann das noch mehr ausser hübsch aussehen?

Anders das neue Vaio SX 12:

  • 3 USB-A-Ports
  • 1 USB-C-Port zum Laden
  • HDMI-Anschluss
  • SD-Kartenslot
  • 3.5 mm Klinke für Kopfhörer und Mikrophon
  • Ethernet-Anschluss (RJ45)
  • VGA-Anschluss

Es ist die kleinere Variante des SX 14, das du bei uns kaufen kannst. Die 14”-Variante punktet ebenfalls mit vielen Anschlüssen. Ebenfalls hierzulande erhältlich ist das 12.5”-Convertible Vaio A12, das aber leider nur mit deutschem Tastaturlayout erhältlich ist.

  • SX14, i7-8565U, W10-P (14", Full HD, Intel Core i5-8265U, 8GB, SSD)
  • SX14, i7-8565U, W10-P (14", Full HD, Intel Core i5-8265U, 8GB, SSD)
  • SX14, i7-8565U, W10-P (14", Full HD, Intel Core i5-8265U, 8GB, SSD)
CHF 2499.–
Vaio SX14, i7-8565U, W10-P (14", Full HD, Intel Core i5-8265U, 8GB, SSD)

Verfügbarkeit

Postversand

  • ca. 2 – 4 Tage
    > 5 Stück versandbereit ab externem Lager

Abholen

  • Alle Standorte: ca. 6 – 8 Tage
    Aktuell > 5 Stück beim Lieferanten an Lager

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

  • A12 (12.50", Full HD, Intel Core i7-8500Y, 16GB, SSD, 3G)
  • A12 (12.50", Full HD, Intel Core i7-8500Y, 16GB, SSD, 3G)
  • A12 (12.50", Full HD, Intel Core i7-8500Y, 16GB, SSD, 3G)
CHF 3099.–DE-Tastaturlayout
Vaio A12 (12.50", Full HD, Intel Core i7-8500Y, 16GB, SSD, 3G)
Das Vaio A12 2-in-1-Gerät ist als "True Laptop, True Tablet" konzipiert

Verfügbarkeit

  • ca. 2-3 Wochen
    Aktuell 2 Stück beim Lieferanten an Lager

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Vaio ist übrigens seit 2014 eine eigenständige Firma, an der Sony nur mehr 5 Prozent der Anteile hält. Deshalb ist es die letzten Jahre eher still um die Marke geworden. Eigentlich schade, denn ich finde das neue Lineup von Vaio recht spannend.

Welche Anschlüsse braucht's an einem Notebook?
VGA anyone?

USB-A

14%

USB-C

17%

SD-Kartenslot

10%

HDMI

14%

DVI

0%

VGA

1%

DisplayPort

6%

Thunderbolt 3

8%

Ethernet (RJ45)

10%

Kopfhöreranschluss 3.5mm

15%

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

Mimimi: <strong>Du scheiss Dienstag</strong>, du!
MeinungComputing

Mimimi: Du scheiss Dienstag, du!

Wie die «Fairchildren» das <strong>Silicon Valley begründeten</strong>
HintergrundGaming

Wie die «Fairchildren» das Silicon Valley begründeten

Wenn Markennamen nur Schall und Rauch sind
MeinungFotografie

Wenn Markennamen nur Schall und Rauch sind

Avatar

Aurel Stevens, Zürich

  • Chief Editor
Ich bändige das Editorial Team. Hauptberuflicher Schreiberling, nebenberuflicher Papa. Mich interessieren Technik, Computer und HiFi. Ich fahre bei jedem Wetter Velo und bin meistens gut gelaunt.

38 Kommentare

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen

User milo1985

Persönlich empfinde ich die Geräte als überteuert... DDR3 RAM? Hallo? Da sind 8 GB DDR4 günstiger und besser... Nur FullHD für ein SubNotebook über CHF 2000.-? Für das Geld kriegt man deutlich besseres geboten...

09.07.2019
User Konayo

Und anstelle der ganzen Anschlüsse hätte ein mitgelieferter Adapter ja auch gereicht.

10.07.2019
Antworten
User Anonymous

Das ZenBook 13 passt auch auf eine A4 Seite und hat sogar noch einen Zahlenblock auf dem Touchpad sowie eine Geforce MX150 eingebaut. Mit 13,3" und 1.07kg auch nicht von schlechten Eltern. Bei den Anschlüssen kann es aber nicht mithalten.
ASUS ZenBook 13 UX333FN-A3067T (13.30", Full HD, Intel Core i5-8265U, 8GB, SSD)

10.07.2019
User daccurda

Lustig, mir ist in Asien (Hauptsächlich Taiwan und Japan) schon oft aufgefallen, dass high-end TVs / Bildschirme teilweise noch VGA Anschlüsse haben.

Wieso ist es denen noch so wichtig? Das muss an irgend erinem Gerät / Gerätetyp liegen den wir hier nicht so oft haben. Ähnlich ist es beim Infrarot. Das Redmi Note 3 Pro hatte zum Beispiel 2016 noch einen IR Port, weil es den Leuten in China wichtig war, um die Klimaanlage damit zu bedienen.

09.07.2019
User Copypasteroli

In Japan zumindest behalten die Leute ihre Geräte länger. Und die Adaption zu neueren Technologien verzögert sich durch die vielen älteren Leute. Auch wird mehr entgegenkommen und Service von Unternehmen erwartet. Ich denke daher sieht man solche Anschlüsse noch. Hier ist das wohl aber schon ein Sonderfall im Extrem um sich abzuheben.

09.07.2019
User Dr. Ache

Es gibt viele regionale Unterschiede, was Anschlüsse angeht. Wir Europäer hängen z.B. bis vor kurzem zumindest noch an SCART-Anschlüssen, da wir generell eher langsamer sind mit neuen Technologien bzw. halten wir an alten Technologien länger fest. Man konnte auch bis vor kurzem noch in jeder Migros leere VHS-Kasetten kaufen, und auch CDs und DVDs werden bei uns noch viel mehr verkauft als in den USA.

10.07.2019
Antworten
User thalmanf

- DDR3 RAM?
- FHD panel zu dem Preis? wäre ja ok, aber dann bitte ein helleres Panel
- kein Convertible (360Grad) zu dem Preis?
- kein THB3-Anschluss?
- Intel UHD Grafik und nichts Dediziertes zu dem Preis?

Technik aus der Vergangenheit und Preise aus der Zukunft. Das kann sich nur Apple erlauben, wird schwierig für die Vaios.

10.07.2019
User fresswolf

Ein fehlender USB-C Anschluss gilt nun als Feature? Wie schliesse ich zwei Bildschirme an das teure Teil an? Über VGA?...

09.07.2019
User fordgt1996

Dockingstation.

10.07.2019
Antworten
User sandro.loosli

für mich ist vaio gestorben, Treiber für ältere geräte sind meistens unauffindbar. so das das Gerät praktisch unbrauchbar wird. Niewieder.

09.07.2019
User kuro86

Hast du es mal mit einer App wie Driver Booster versucht. Der findet so ziemlich alle Treiber ob neu oder alt.

09.07.2019
User peterlehner

mit der Sony Vaio kann man nicht mehr vergleichen. Sony hat Notebook aufgegeben und nur den Name Vaio verkauft.

09.07.2019
Antworten
User Anonymous

Mittlerweile ist mir HDMI in der Tat wichtiger als VGA — u.a. dank den Raspberry Pis

09.07.2019
User Chrigu.k

Tolles Teil ich vermisse dennoch einen Serial-Port und eine USB-C Schnittstelle :-) Daher dann doch eher zu teuer..

10.07.2019
User marco184

2500,- und dann nichtmal TB3.. Wow

10.07.2019
User rem3_1415926

HDMI 14%, DisplayPort nur 6%...
Einer der Gründe, warum ich den Glauben an die Menschheit verloren habe :P

10.07.2019
User tschuepbach

Die Umfrage macht keinen Sinn. Das eine schliesst das andere nicht aus. Was ich für einen Anschluss brauche? Ganz einfach, USB-C inkl. HDMI, DP, TB, USB-PD, etc..

10.07.2019
User Aurel Stevens

Dochdoch, es ist eine Multiple-Choice-Umfrage. Nächstes Mal schreib ich es hin, das war mein Fail ;)

10.07.2019
Antworten
User weedali

Nach der Teilnahme ist mir aufgefallen, dass der am meisten fehlende Anschluss nach Meinung der Community der USB-C ist. Say whaaaat??? Irgendwie kommt mir vor, als ob die Community nicht weiss, was USB-Type-C bedeutet an einem Laptop. Ich persönlich kenne kein Gerät, welches von Werk aus mit einem Kabel USB-C-zu-USB-C ausgeliefert wird. Die Samsungs Galaxies, sämtliche Huaweis, iPods, Wireless-Kopfhörer, GoPros und andere Geräte kommen mit einem USB-C-zu-USB-A-Kabel. Bei den neuen iPad Pros weiss ich es nicht, da könnte ein USB-C-zu-USB-C-Kabel durchaus dabei sein. Klar könnte man zusätlich ein Kabel USB-C-zu-USB-C besorgen, aber standardmässig wird solches bei keinem mir bekannten Gerät mitgeliefert. Nun, wieso ist denn der der am meisten vermisste Anschluss an einem Laptop? Die ganze Geschichte um den USB-Type-C ist eher irreführend als verständlich für Laie.

10.07.2019
User jonaswyss

Google Pixel wird mit einem C-zu-C Kabel ausgeliefert.

10.07.2019
User bekboss

Xperia 1 wird ebenso mit einer C zu C Kabel ausgeliefert

10.07.2019
User Anonymous

Verstehe nicht ganz was der Anschluss am Notebook mit dem Kabel zu tun haben soll? Ich will meine SSD mit C anschluss an einen C anschluss am Notebook anschliessen (Oder Smartphone, Kamera etc). Wenn ich für all diese Use Cases wo ich C zu C will, halt ein Kabel kaufen muss, was solls? Soll ich, weil beim gekauften Gerät kein C -C Kabel beiliegt, halt einfach C-A akzeptieren weil mir die paar Franken für ein Kabel zu schade sind? Logik ahoi...

10.07.2019
User weedali

Wie gesagt, ich kenne den Lieferumfang nicht bei allen Geräten, die auf der Welt (z.B. Google Pixel oder Xperia 1 (Xperia XZ2 Compact wird mit A-C ausgeliefert)) verkauft werden, aber bei den Geräten, die ich kaufe oder gekauft habe (iPhones, Samsung Galaxies, Cameras GoPro/Nikon/Canon, PlayStation/Xbox Controller, Computer-Perpherie usw), kenne ich es halt nur A-C/-Micro/-Mini/-Lightning.
@Anonymous 09:30: Da bin ich mit Ihnen absolut einverstanden. Wenn Sie so viele Use Cases haben, dann ja, natürlich können Sie einfach 1-2 Kabel dazu kaufen. Ich bin mich einfach gewöhnt, dass ich bei einem neuen Gerät erwarte, dass ich gleich los legen kann, ohne noch zusätzlich was dazu besorgen zu müssen. Noch NIE (kein einziges Mal) habe ich den Use Case gehabt, wo ich C-C gebraucht habe.

10.07.2019
User milo1985

Die MacBooks der letzten Serien (MacBook 12'', MacBooks Pro) werden nur noch über USB-C/TB3 geladen...

10.07.2019
Antworten
User Metti93

Apple

09.07.2019
User JTR.ch

Der Witz war nicht schlecht. Naja, wenn man gerne Premium Preise für Hardware aus dem mittleren Segment mit null Service (der Kunde ist bei Apple immer Schuld) steht, bitte ihr Masochisten, nur zu!

09.07.2019
User Metti93

Unglaublich wie man Downvotes in der Digitec-Community kassiert, nachdem man einfach einen Namen nennt.
Auch weiss ich nicht was so witzig an Äpfeln sein soll.

Ausserdem habe ich äussert gute Erfahrungen mit dem Apple Support gemacht. Ich kann mir nicht vorstellen, wieso der Ruf so schlecht ist.
Ich höre solche Vorwürfe aber auch nur von Usern, die gar kein Apple-Device besitzen. Geschweige denn ein Problem damit haben, weswegen Sie den Support benötigen.

09.07.2019
User Anonymous

Apple Support ist Kundenverarsche hoch 10, aber auch schon die normalen Produkt sind völlig überteuert und das ist schon seit Jahren so. Gibt dazu genug Videos mit versteckter Kamera wo man sieht, die Zocken dich am Band ab. Ein Beispiel ist nur schon der Monitorstand der 999 USD kostest, eine Frechheit sondergleichen. Oder Apples Kampf dir zu verbieten, dein eigenes Gerät zu reparieren.

Zudem gibt es gewisse Hardwareprobleme seit Jahren, aber die wollens gar nicht ändern, sie wollen dich "zwingen" ihre neusten Produkte zu kaufen, anstatt dein Gerät zu reparieren.

Dazu kommen noch die vielen Limitationen von iOS und macOS, Benutzerfreundlich ist was Anderes, kann man ja nicht mal ohne extremes Basteln einfach irgendwo installieren.

Du siehst Metti93, es ist ein Witz. Deine Aussage ist ein Witz. Gibt genug Videos zur Thematik mit handfesten Beweisen, die deine Aussage absolut lächerlich aussehen lassen.

10.07.2019
User Anonymous

An Apple nervt mich auch die "eigenbrödlerei" bei den Anschlüssen bzw dem verweigern von Standarts. Es könnte soviel einfacher sein. Aber nein sie wollen dich in ihr System holen und dich so binden das du nie mehr raus kommst. Das find ich persönlich einfach falsch.

10.07.2019
User Metti93

Also ich finde, ein Macbook Pro besser als jeden Windows Laptop. und ich habe 14 Jahre lang Windows zu Hause gearbeitet und benutze es momentan auch auf der Arbeit.

Aber ich freue mich immer wieder, wenn ich zu Hause an meinen Mac sitzen darf.

Und was ist an den Anschlüssel auszusetzen? Wieso will man keine 40Gbit/s in USB-C Format?

10.07.2019
Antworten