Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Galaxus Logo
Firmenneuigkeiten Notebooks + TabletsComputingFirmenkunden02

Planungssicherheit in der IT Beschaffung

IT Clients erneuern, aber möglichst wenig Kapital binden? Anhand eines Beispiels zeigen wir nachfolgend, dass ein Hardware-Refresh nicht teuer sein muss.

Den einen IT-Arbeitsplatz, der für alle und auf immer passt, gibt es nicht. Die Anforderungen an die Arbeitsmittel im Büro sowie den mobilen Arbeitsplatz ändern sich ständig. Wo gestern noch ein Desktop Computer stand, stehen heute Notebook und Dockingstation. Anstatt einem stehen zwei Monitore auf dem Schreibtisch.

Um den sich ändernden Bedürfnissen gerecht zu werden, bedarf es neuer, flexibler Beschaffungsmodelle, die den Austausch von alt zu neu ohne grosser Investitionen ermöglichen. Das nachfolgende Beispiel veranschaulicht, wie sich die Ausgaben auf ein nötiges Minimum reduzieren lassen, ohne dabei auf Leistung verzichten zu müssen.

Beispiel Buzzword AG

In unserer fiktiven Marketing-Web-Social-Media-Agentur, einem klassischen Kleinunternehmen mit 10 Mitarbeiter, sind verscheidene Notebooks im Einsatz. Zwar funktionieren die Geräte eigentlich noch einwandfrei, die Rechenleistung erfüllt aber nur noch knapp die Anforderungen der Software, mit welcher die Frima neu arbeiten möchte.

Aus diesem Grund will der Firmeninhaber, nennen wir ihn Ronny, die Geräte durch MacBooks der neusten Generation (Modell 2018) ersetzen. Er hat sich für das Apple MacBook Pro (13.30", Retina, Intel Core i7, 16GB, SSD) für 3 298.– entschieden.

Nutzen statt kaufen

Würde Ronny nun alle Geräte auf einen Schlag ersetzen, müsste er rund 33 000.– ausgeben. Eine Investition die dem Kleinunternehmen schmerzt. Deshalb entscheidet sich Ronny, nach einer Beratung durch das B2B-Team von Digitec Galaxus AG, die Geräte stattdessen in einem Nutzungsmodell zu beziehen. Also für deren Nutzung zu bezahlen, ohne die Geräte dabei besitzen zu müssen.

Die Besonderheit am Nutzungskonzept ist schnell erklärt. Ronny hat vor, seine Geräte alle drei Jahre zu ersetzen. Er schliesst daher einen Vertrag über 36 Monate ab. Vom ursprünglichen Kaufpreis der Geräte wird der erwartete Restwert nach Vertragsdauer in Abzug gebracht. Dieser liegt beim gewählten MacBook Pro erfahrungsgemäss bei knapp 21%. Der Wertverlust, bzw. die monatliche Nutzungsgebühr des MacBooks über die Vertragsdauer von 36 Monaten, beträgt somit 73.–. Nach Ablauf des Vertrags werden die Geräte bei Ronny im Büro abgeholt und er kann wieder neu evaluieren, welche Geräte den ggf. neuen Bedürfnissen entsprechen. Die Daten auf den Geräten werden fachgerecht und mit Zertifikat gelöscht.

Welche Vorteile bietet das Nutzungsmodell?

Es gibt mehrere Aspekte, die für ein Nutzungsmodell sprechen und es damit für Unternehmen unterschiedlicher Grösse und Herausforderungen interessant machen.

  • Planungssicherheit dank fixer monatlicher Kosten
  • Skalierbarkeit mit zunehmender Anzahl Mitarbeiter
  • Kein Restwertrisiko
  • Bis zu 30% Kosteneinsparung gegenüber Kauf
  • Sichere, zertifizierte Datenlöschung
  • Asset Management Tool – jederzeit sehen wieviele und welche Geräte im Einsatz sind
  • Nebst den IT Clients lassen sich auch Peripheriegeräte und Software auf dem selben Weg nutzen

Das Nutzungsmodell lässt sich mit allen Aktionen und Promotionen kombinieren, entscheidend für die Berechnung ist der von uns angebotene Preis.

Angewendet auf obiges Beispiel der Buzzword AG würde Ronny für die 10 heute im Einsatz stehenden Geräte je nach Modell und Zustand bis zu 2 000.– je Gerät als Trade In Prämie erhalten. Würde man die Trade In Prämie gedanklich im zu amortisierenden Betrag aus dem Nutzungskonzept berücksichtigen, läge die monatlich zu entrichtende Rate pro Arbeitsplatz und Mitarbeiter deutlich unter den errechneten 73.–.

Wie sieht Ihre heutige IT Landschaft aus? Wird Sie ihren Ansprüchen noch gerecht, oder wäre es an der Zeit über neue Geräte nachzudenken? Teilen Sie uns Ihre Bedürfnisse mit und lassen Sie uns gemeinsam eine Lösung für Ihre Herausforderungen finden!

d2b@digitecgalaxus.ch // +41445759600

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

<strong>Raytracing ohne RT-Kerne:</strong> Nvidia bringt, was nichts bringt
News & TrendsGaming

Raytracing ohne RT-Kerne: Nvidia bringt, was nichts bringt

Jetzt das <strong>Huawei Matebook 13</strong> vorbestellen und kostenlos ein Mate 20 Lite Black erhalten
Neu im SortimentNotebooks + Tablets

Jetzt das Huawei Matebook 13 vorbestellen und kostenlos ein Mate 20 Lite Black erhalten

<strong>Peters Arcade-Automaten:</strong> Retro-Eigenbau vom Feinsten
Video
PortraitGaming

Peters Arcade-Automaten: Retro-Eigenbau vom Feinsten

Avatar

Diego Romero, Zürich

  • Head of B2B Sales & Service
In meiner Funktion als Leiter B2B interessiere ich mich sehr für die Beschaffungsprozesse unserer Firmenkunden. Dabei beschäftigen mich Themen wie die Automatisierung von Tagesbestellungen, Services rund um Projekte, sowie flexible Finanzierungsmodelle für komplette Arbeitsplätze. Auf gute Ideen komme ich meist beim Espresso in unserem hauseigenen Café "Pause".

Keine Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen