Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Galaxus Logo
News & Trends Gaming4216

Nintendo stellt die Switch Lite vor

Günstiger, kompakter, aber nicht mehr dockbar. Die neue Switch Lite bringt Vor- und Nachteile und ist eigentlich gar keine Switch mehr.

Gemunkelt wurde schon länger, dass Nintendo an zwei neuen Switch-Versionen arbeitet. Eine mit mehr Leistung und eine günstigere, bei der sich die Controller nicht mehr abnehmen lassen. Letztere ist nun offiziell und heisst Switch Lite.

Nintendo hat das neue Familienmitglied am Mittwoch überraschend enthüllt. Die Switch Lite erscheint bereits am 20. September und kostet offiziell 200 US-Dollar. Das LCD-Display ist mit 5.5 Zoll etwas kleiner als bei der regulären Switch (6.2 Zoll). Auch die restlichen Masse und das Gewicht sind etwas geschrumpft. Die normale Switch misst 102 mm x 239 mm x 13.9 mm, die Lite 91.1 mm x 208 mm x 13.9 mm bei einem Gewicht von 275 g, im Vergleich zu 398 g. Die Auflösung bleibt dafür mit 720p gleich.

Nebst dem Verzicht auf abnehmbare Controller lässt sich die Switch Lite auch nicht mehr mit einem Dock verwenden. Du kannst sie also nicht mit einem Fernseher verbinden. Auch das HD-Rumble sowie der Infrarot-Bewegungssensor wurden gestrichen. Damit wird die neue Switch ihrem Namen nicht mehr ganz gerecht. Nintendo positioniert das Gerät somit als reiner Handheld.

Mehr Akku und ein richtiges D-Pad

Unter der Haube hat sich nicht viel verändert. Nach wie vor stehen dir 32 GB interner Speicher zur Verfügung und die Möglichkeit, eine microSD-Karte einzustecken. Laut Nintendo sei allerdings der Prozessor effizienter als bei der klassischen Switch. Damit soll der Akku 20 bis 30 Prozent länger halten. Die Tastenanordnung ist praktisch gleich geblieben. Nintendo hat jedoch die vier Pfeiltasten durch ein klassisches D-Pad ersetzt.

Da die Switch kleiner ist als die normale Switch und die Controller nicht abnehmbar, ist die Lite-Version nicht mit allen Nintendo-Labo-Spielsets kompatibel. Benötigt ein Spiel zwingend Joy-Con-Controller oder den Infrarot-Bewegungssensor, kannst du Joy-Cons drahtlos mit der Switch Lite verbinden.

Die Switch Lite ist in gelb, türkis, dunkelgrau und in einer «Zacian and Zamazenta Edition» (hellgrau) erhältlich. Wie immer beim Vorbestellen: First come, first served. Sobald unser Category Management alle Infos hat, wird der Preis angepasst und alle Pre-Orders ebenfalls auf den finalen Preis korrigiert.

Update: Die Kompatibilitäts-Angaben mit dem Labo-Zubehör waren nicht ganz korrekt. Die Stelle wurde angepasst.

  • Switch Lite - Gelb (DE, FR, IT, EN)
  • Switch Lite - Gelb (DE, FR, IT, EN)
  • Switch Lite - Gelb (DE, FR, IT, EN)
Neu
CHF 249.–statt vorher 299.–1
Nintendo Switch Lite - Gelb (DE, FR, IT, EN)
Der momentane Preis ist noch nicht final. Bei Verfügbarkeit wird der Preis für Vorbesteller angepasst.

Verfügbarkeit

  • Verkaufsstart am 20.09.2019

Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

  • Switch Lite - Grau (DE, FR, IT, EN)
  • Switch Lite - Grau (DE, FR, IT, EN)
  • Switch Lite - Grau (DE, FR, IT, EN)
Neu
CHF 249.–statt vorher 299.–1
Nintendo Switch Lite - Grau (DE, FR, IT, EN)
Der momentane Preis ist noch nicht final. Bei Verfügbarkeit wird der Preis für Vorbesteller angepasst.

Verfügbarkeit

  • Verkaufsstart am 20.09.2019

Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

  • Switch Lite - Türkis (DE, FR, IT, EN)
  • Switch Lite - Türkis (DE, FR, IT, EN)
  • Switch Lite - Türkis (DE, FR, IT, EN)
Neu
CHF 249.–statt vorher 299.–1
Nintendo Switch Lite - Türkis (DE, FR, IT, EN)
Der momentane Preis ist noch nicht final. Bei Verfügbarkeit wird der Preis für Vorbesteller angepasst.

Verfügbarkeit

  • Verkaufsstart am 20.09.2019

Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

  • Switch Lite - Zacian and Zamazenta Edition
  • Switch Lite - Zacian and Zamazenta Edition
Neu
CHF 299.–
Nintendo Switch Lite - Zacian and Zamazenta Edition
Der momentane Preis ist noch nicht final. Bei Verfügbarkeit wird der Preis für Vorbesteller angepasst.

Verfügbarkeit

  • Verkaufsstart am 08.11.2019

Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

digitec plays: Wir quälen uns gegenseitig mit <strong>«Super Mario Maker 2»</strong>
Video
ProduktvorstellungGaming

digitec plays: Wir quälen uns gegenseitig mit «Super Mario Maker 2»

digitec plays <strong>«Stranger Things 3 The Game»</strong>
Video
ProduktvorstellungGaming

digitec plays «Stranger Things 3 The Game»

Vor 30 Jahren schrieb der <strong>Game Boy</strong> Geschichte
HintergrundGaming

Vor 30 Jahren schrieb der Game Boy Geschichte

Avatar

Philipp Rüegg, Zürich

  • Senior Editor
Als Game- und Gadget-Verrückter fühl ich mich bei digitec und Galaxus wie im Schlaraffenland – nur leider ist nichts umsonst. Wenn ich nicht gerade à la Tim Taylor an meinem PC rumschraube, oder in meinem Podcast über Games quatsche, schwinge ich mich gerne auf meinen vollgefederten Drahtesel und such mir ein paar schöne Trails. Mein kulturelles Bedürfnis stille ich mit Gerstensaft und tiefsinnigen Unterhaltungen beim Besuch der meist frustrierenden Spiele des FC Winterthur.

42 Kommentare

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen

User Anonymous

Immer wenn jemand "LCD-Display" schreibt, stirbt irgendwo ein Einhorn.

11.07.2019
User 89marco89

Darum gibt es keine mehr, und jetzt sind die Kobolde dran.

11.07.2019
User rem3_1415926

Die sind mir sowieso unsympathisch...

LCD-Display.

12.07.2019
User amey1990

R.I.P. in peace Einhörner und Kobolde.

14.07.2019
User daccurda

Wenn alle Kobolde tot sind, kann ich mir endlich die Kerze nehmen

LCD-Display

15.07.2019
Antworten
User Andri Jordi

Ist der Preis in CHF noch temporär oder wieso kostet die Lite gerademal 30 CHF weniger als das Original, wenn es 100 USD weniger sind für die USA ?

10.07.2019
User damir.l

Gibt noch keinen Preis für Europa - nur Japan und USA.

10.07.2019
User Jan Heidenreich

Ja der Preis ist noch temporär, wir haben das in die Beschreibung gepackt. Sobald wir final wissen, was wir für die Switch zahlen, können wir den Preis anpassen und auch alle Preorders auf diesen tieferen Preis anpassen. Du kannst also bedenkenlos bestellen, wenn du sicherlich in der ersten Charge bedient werden möchtest :)

10.07.2019
User klirrfactor

Andere Frage zu den US Preisen. Die werden doch excl. MWST angegeben, oder täsche ich mich?

10.07.2019
User Jan Heidenreich

@Kirrfactor: ja die Preise sind in den USA immer ohne Mwst. auch wenn du da in einem Restaurant essen gehst, sind die Menüpreise ohne Mwst. angegeben und am Schluss hast du dann die Mwst. separat auf der Rechnung drauf.

11.07.2019
User Andri Jordi

Danke für die schnelle Antwort.
Jetzt muss ich mich nur noch entscheiden ob ich die 1.5 Monate warten soll auf die Pokemon Edition oder direkt eine Türkise nehmen soll.

11.07.2019
Antworten
User andkust

Der Preis wird wohl noch angepasst, mehr als 250.- sollte diese abgespeckte Version nicht kosten, sonst kann man sich ja gleich eine "richtige" Switch mit vollem Funktionsumfang holen. Ich sehe es relativ kritisch, das Kernfeature der Switch (zwischenTV-Modus und mobilem Spielen zu "switchen") wegzulassen und auch die Kompatibilität mit einigen Spielen über Bord zu werfen. Für den Kunden, der sich nicht erst einlesen will wird es kompliziert zu wissen welches Spiel jetzt auf der Konsole funktioniert und welches nicht.
Ich hoffe digitec wird hier in Zukunft bei den Spielen hinschreiben, ob sie den Handheldmodus unterstützen (oder ein Bild der Packungsrückseite reinstellen), sonst gibt es nämlich für den ein oder anderen Kunden plötzlich ein böses erwachen.

10.07.2019
User oooon

Bei der Spielekompatibilität geht es laut Artikel rein um Nintendo-Labo-Spielesets. Also relativ straight forward, welche funktionieren und welche nicht.

11.07.2019
User diener_architekten

ach ja wie spielt man mit der "Just Dance"??? ;-P

11.07.2019
User diener_architekten

ah habs verstadnen... aber dann sind das weit mehr als nur "labo" nintendo.ch/de/Nintendo-Swi...

11.07.2019
User Andri Jordi

Just dance könnte man auch spielen, man müsste sich einfach noch die joycons extra kaufen.
Gleiches bei Mario Party und 1-2 Switch.

Bisher sind es wirklich nur die Labo sets die gar nicht funktionieren werden, da die Lite kleiner ist also die Originale.

12.07.2019
Antworten
User Mc4air

Also ein neuer Gameboy?

10.07.2019
User Andri Jordi

Mehr eine Neue Vita, nur diesmal mit Unterstützung vom Hersteller.

10.07.2019
Antworten
User takumaLP

Das sieht so aus als würde Nintendo mit der Switch Lite den Schritt zu machen, aktuelle Switch-Games für Spieler zugänglich zu machen, dabei irgendwann den Nintendo DS (mit all den Versionen) einzustellen. Denn es kommen auch immer mehr Spiele raus für die Switch die eigentlich auf der DS zu suchen hatten (Pokemon, Professor Layton ect. Titel, die auf dem DS ihren Platz hatten).
Irgendwann kommt der Punkt wo die DS völlig überflüssig ist. Und neue Spielen kommen zu 95% auf die Switch, die restlichen kommen sehr selten noch auf DS. Zumindest hier in Europa und der USA.

11.07.2019
User Swiss_Mazda26

Es werden keine neuen Games mehr für den 3DS hergestellt. Der Schritt wurde schon vollzogen. Warum auch noch für den 3DS was produzieren? Wir haben so viele gute Spiele darauf, aber die Hardware ist am Anschlag. Lieber die Switch voll ausnutzen.

11.07.2019
User michaschm

Bin immer noch daran, meine persönliche 3DS physical collection zu vervollständigen ...... Momentan bei ca. 50+ Titeln.

11.07.2019
User hosae

digitec kann für dich auch eine Tauschbörse werden. Frag doch mal, ob jemand was verkaufen/weggeben mag :)

12.07.2019
Antworten
User Big Yoshi

das war s dann für den 3ds.
es war eine tolle zeit

11.07.2019
User JiSiN

CPU & GPU Takt bleibt gleich oder leicht gedrosselt?

10.07.2019
User damir.l

Ist das Gleiche - lediglich auf die Handheld-Leistung gedrosselt.

10.07.2019
User Andri Jordi

Ist noch nicht besättigt, sie haben jedoch im Interview gesagt dass ein Neuer Chip verwendet wird, der beispielsweise dafür sorgt dass man 20-33% mehr Batterie Zeit als vorher kriegt, und dass bei einer Batterie Kapazität die 20% kleiner ist.

Es ist also auch möglich das der neue Chip auch minimale CPU/GPU Verbesserungen bringt.

11.07.2019
User JiSiN

Naja "Neuer Chip" heisst dann eigentlich genau der gleiche Nvidia Tegra X1 Chip, jedoch 16nm statt 20nm fertigung. Dann noch leicht variable clockrate... et voila ca. 20% effizienter Batterieverbrauch.

12.07.2019
User JiSiN

Here you go, DF just released a Video about that:
youtu.be/HfkcYxsI4x8

12.07.2019
Antworten
User Andri Jordi

Passt vieleicht nicht genau hier her, aber es gibt ja noch keinen neuen beitrag darüber.

Nintendo hat gerade angekündigt dass sie den neuen chip der Lite auch in der Normalen Switch verbauen werden, der dort für erheblich mehr Batterie-Zeit sorgt(4.5-9h anstatt 2.5-6.5h).
Diese Revision, mit der modelnummer HAC-001(-01) anstelle der aktuellen HAC-001 wird zum gleichen preis ab august(japan/usa) oder september(italien) verkauft.

Hat Digitec schon infos wann man dieses Modell hierzulande kaufen kann ?

gestern 15:10
User Loathe

Neu swıtchboy or not switchingboy:) aber teuer

11.07.2019
User Paxx_277

Wenn die Joy-Cons schon nicht entfernt werden können, hätten sie zumindest die Ergonomie der Switch Lite verbessern können. Hier werden die Joy-Cons ja nicht mehr "im Querformat" genutzt... Schade!

11.07.2019
User reto_stauffer

Wieso können die nicht einfach einen Anschluss für ein HDMI-Kabel ranhängen? Unverständlich!!!???

heute 13:35
User Ganjalf

I hope is not the defi itibe price. Like always swiss costumers get screw over prices. 300 chf is too much, the normal switch is 330 chf. Some bundles will make the normal switch cheaper than the cheaper switch!!?? Wtf

12.07.2019
User Proliner

Auch wenn es 200 kosten würde ist es dennoch zu teuer! Mit nem bundle das jedes Lite anbieten würde ok. Aber ich sehe es weniger Interesannt für leute die eine haben wollen. Wobei der Stick wenn mal der flöten geht ist aus die maus! Nintendo hätte da was besseres aufstellen müssen! Ich finde die echt nicht überdacht eher dahingeklatscht!

10.07.2019
User michaschm

3DS nach wie vor besser

11.07.2019
User Nostromo

Knapp über 200 Euro = 299 CHF - ja klar nee

10.07.2019
User Jan Heidenreich

Wie auch schon oben geschrieben ist das nicht der finale Preis. Wir haben noch keine Preise von Nintendo und können deshalb keine finalen Verkaufspreise bestimmen momentan. Somit setzen wir einen klar zu hohen Preis, damit wir auf der sicheren Seite sind. Alle Pre-Orders werden aber selbstverständlich auf den korrekten Preis angepasst.

10.07.2019
User andkust

Bisher ist nur der US Preis von 200$ (ohne Steuern) bekannt. In Europa werden die Preise immer inkl. Steuern angegeben, wird also so 220-230€ werden. Der Preis ist ausserdem ein Platzhalter. Digitec setzt den Preis lieber hoch an, anstatt ihn jetzt auf 200.- anzusetzen wenn er später 250.- ist. Sonst müssen sie entweder selbst draufzahlen oder den Kunden mit einer plötzlich Preiserhöhung verärgern. Anpassungen nach Unten sieht der Kunde lieber. ;)

10.07.2019
User Anonymous

Lesen zu viel verlangt? - ja klar nee

10.07.2019
User hamschter31

Wenn ich denke, wie schnell die Kontollersticks bei meinem Kleinen kaputt gehen, dann kommt es auf Dauer günstiger, die normale Switch zu kaufen, als die Lite immer wegzuwerfen...

11.07.2019
User Nostromo

Wer lesen kann ist in Vorteil, heisst es so schön. Da ich es aber meistens besser weiss, lasse ich es meistens mit dem lesen....

11.07.2019
Antworten