Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Galaxus Logo
Review Notebooks + TabletsComputing2524

Die erste, die mir gefällt: «Surface Arc Mouse» von Microsoft

Alltagsgegenstände müssen nicht nur gut funktionieren. Sie sollen dabei auch noch gut aussehen. Finde ich jedenfalls. Endlich hat das in meinen Augen auch eine PC-Maus geschafft.

Langes Arbeiten am Laptop via Touchpad finde ich unangenehm. Deswegen muss jetzt eine kabellose Maus her. Benutzerfreundlich und haptisch sowie optisch ansprechend muss sie sein. Je mehr sich die Hardware, hinter einer weichen Schale versteckt, desto besser. Endlich ist mir eine PC-Maus begegnet, die diese Kriterien erfüllt. Die meisten sahen bisher für mich alle gleich aus.

Die «Surface Arc Mouse» von Microsoft ist da anders: Sie begeistert mich auf Anhieb mit ihrer filigranen Silhouette und der matten Farbe. Es gibt sie nicht nur – wie die meisten Modelle auf dem Markt – in Schwarz, sondern auch in Hellgrau, Bordeaux oder Kobaltblau. Ihre minimalistische Form verdankt die Maus einem speziellen Mechanismus. Dank diesem kannst du sie bei Nichtgebrauch «flach wie eine Flunder», wie Community-Mitglied Elvetós bemerkt, ausklappen.

Was Elvetós ebenso anmerkt, ist, dass sich die Maus hauptsächlich als mobile Lösung eignet. Klingt gut. Denn ein Gadget, das fürs Reisen so kompakt und flexibel wie möglich gestaltet wurde, kann ich auch im Alltag gebrauchen. Fürs Gaming benötige ich sie nicht. Kein Wunder also, dass die Surface Arc Mouse bei einer Design-Liebhaberin wie mir, im Warenkorb landet.

  • Surface Arc Mouse (Kabellos)
  • Surface Arc Mouse (Kabellos)
  • Surface Arc Mouse (Kabellos)
noch 16 von 20 Stück
CHF 59.–
Microsoft Surface Arc Mouse (Kabellos)
Der Reisebegleiter für Ihr Surface-Gerät.
56

Verfügbarkeit

Postversand

  • Mehr als 10 Stück
    in unserem Lager

Abholen

  • Basel: heute um 12:30
  • Bern: heute um 12:00
  • Dietikon: heute um 13:30
  • Genf: heute um 14:00
  • Kriens: heute um 13:00
  • Lausanne: heute um 12:30
  • St. Gallen: heute um 13:00
  • Winterthur: heute um 12:00
  • Wohlen: heute um 11:00
  • Zürich: heute um 12:15

PickMup

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Der Look

Unerklärlicherweise habe ich eine Schwäche für Dinge, die rund sind. Egal, ob kugelförmige Leuchten, gewölbte Accessoires, oder Entwürfe, die irgendwo einen Halbkreis enthalten, ich muss sie haben. Die organisch geformte Surface Arc Mouse passt in mein Beute-Schema. Sie ist klappbar und sieht aus wie ein Bogen. Ihr Äusseres besitzt keinen unnötigen Chichi wie Kabel oder Rädchen. Zum Scrollen kannst über die Berührungsfläche fahren und zum Klicken rechts oder links antippen.

Federleicht

Sobald die Maus ausgeklappt ist, stellt sie sich ein und ist im Nu mit meinem Apple Macbook Air via Bluetooth verbunden. Ihre Silikonoberfläche und ihr Gewicht empfinde ich auch nach einer Weile immer noch angenehm. Mit ihren 82.5 Gramm ist sie ein Fliegengewicht unter den Mäusen. Weil ich es gewohnt bin, nichts mit mir herumschleppen zu müssen, bin ich darüber besonders happy. Zusammengeklappt passt sie selbst in meine kleinste Handtasche in der Grösse einer Clutch und fällt auf meinem Schreibtisch als Gadget nicht auf. Sie reiht sich unauffällig neben meinen flachen Notizbüchern ein.

Ich bin zwar Rechtshänderin, aber die Surface Arc Mouse lässt sich dank ihrer Form, konfigurierbaren Einstellungen und Bluetooth-Funktion mit beiden Händen bedienen. Es spielt keine Rolle, auf welcher Seite sich der Kabelanschluss deines PCs oder Laptops befindet. Das vertikale Scrollen geht einwandfrei, das horizontale weniger gut. Dafür sind drei Finger, die gleichzeitig über die Fläche fahren notwendig, was bei grossen Händen auf der kleinen Oberfläche zur Herausforderung werden kann. Ausserdem besitzt die Maus AA-Batterien, die laut Microsoft bis zu sechs Monate halten sollen. Beurteilen kann ich das im Moment noch nicht, weil ich sie nicht solange besitze.

«Klick»

Wie Mitglied Bsm2423, stelle ich fest, dass sich das laute Klicken der Arc Mouse nicht überhören lässt. Auch mit den Einstellungen, die mir die Software zum Herunterladen anbietet, lässt sich das nicht ändern. Die Möglichkeiten, Gesten zu steuern, sind beschränkt. Da ich meistens mit Noise-Canceling Kopfhörern Musik höre, stört mich das nicht weiter.

Fazit

Die Surface Arc Mouse punktet bei mir mit ihrer bogenförmigen, farbigen Gestalt und weichen Hülle. Sie fühlt sich leicht an und trägt in einer Tasche nicht auf. Weil ich sie hauptsächlich zum Scrollen durchs Internet und zur Bildbearbeitung verwende, stört es mich nicht, dass ihre Gestik-Einstellungen limitiert sind. Das Einzige, was ich an ihr bemängel, ist, dass die Silikon-Oberfläche Staubfussel magisch anzieht und sich Fettflecken abzeichnen. Also Finger weg vom Eincremen vor der Nutzung dieser Maus. Im Vergleich zu anderen Glas- oder Kunststoffgehäusen finde ich sie dennoch besser. Nicht zuletzt, weil ihre Beschaffenheit für einen guten Griff sorgt. Sie scheint mir nicht für grosse Hände geeignet zu sein, weil ein Teil meiner Hand bereits auf der Tischfläche schleift. Wenn du lieber die ganze Hand auf die Maus legen möchtest, sind die besagten klobigen Bluetooth-Mäuse, die nicht zum Reisen gemacht sind, die bessere Lösung für dich.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

<strong>Surface Headphones</strong>: Ab wann ist teuer zu teuer?
ReviewAudio

Surface Headphones: Ab wann ist teuer zu teuer?

<strong>Withings Steel HR</strong>: Das Schulterzucken am Handgelenk
ReviewSmarthome

Withings Steel HR: Das Schulterzucken am Handgelenk

<strong>Samsung Galaxy Buds</strong>: Unterwältigung als Ohrstecker
ReviewAudio

Samsung Galaxy Buds: Unterwältigung als Ohrstecker

Avatar

Pia Seidel, Zürich

  • Teamleader Editorial Galaxus
Als Design Cheerleader gehe ich aufmerksam durch die Welt und konsumiere Kunst, Design und Mode wie Süssigkeiten. Besonders liebe ich es auf Reisen in die Magie neuer Orte einzutauchen sowie Trends auf Messen oder den Strassen aufzuspüren. Im Alltag erfreue ich mich an der Gestaltung meiner eigenen vier Wände und Podcasts.

25 Kommentare

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen

User Elvetós

Schön mal eh eiget Produkbewertig im ne Artikel z gseh 😄.

02.04.2019
User Pia Seidel

So kreative Inputs müssen geteilt werden ;)

02.04.2019
Antworten
User givemeajackson

220 gramm wird als leichtgewicht bezeichnet? ist das ein tippfehler? die g305 ist 88-95 gramm je nach batterie, selbst die g603 mit 2 batterien ist 80 gramm leichter. und die hat sowohl bluetooth wie auch 1khz lightspeed verbindung, schaltbar. ich glaub ich hab noch nie eine maus in der hand gehabt, welche schwerer als 160 gramm ist. die MX-master ist auch nur 145 gramm, und die ist vollgestopft mit akku, extratasten und einem zweiten scrollrad.

02.04.2019
User luberg

Das wird ein Tippfehler sein, welcher leider auch in den Produktspezifikationen so da steht.
Laut anderen Webseiten ist die Maus aber 82.5g schwer, inkl. Batterien. Das passt wieder besser zum Begriff "Leichtgewicht".

02.04.2019
User Pia Seidel

Danke @Luberg, so ist es. Habe mich am Beschrieb, der leider fehlerhaft war, orientiert. Denn gewogen habe ich die Maus bei meinem Review zugegebenermassen nicht :)
82.5 Gramm leicht ist sie – habe ich gerade ans Product Management weitergegeben. Wo wären wir nur ohne eure Unterstützung *raising hands*

02.04.2019
Antworten
User Anonymous

Logitec MX Master 2s, werde hoffentlich nie mehr ne andere Maus brauchen.

02.04.2019
User m@xiraffi

Wird nie etwas besseres geben ;)

02.04.2019
User Gutzi94

Ich benutze noch die OG, den MX Master. Schon seit 4 Jahre im gebrauch, ausser dem Scrollrad sieht alles noch sehr neuwertig aus. Beste Büro Maus auf dem Markt! :)

23.04.2019
User Axonteer

Ich hab zuhause im schrank noch den Vorgänger don der MX master, die G700 oder wie die hiess - das konzept wurde ja zu erst im Gaming sektor probiert und das teil ist einfach bombe. Momentan nutze ich aber meine alte Saitek Gamer Maus noch zu ende im Büro :)

25.04.2019
Antworten
User Spl4tt

Do hani di alt Arc Touch gha.. Isch scho cool für underwegs.

Han aber au scrolling hani guet gfunde, kei russischs roulette. Aber die Surface Arc isch jo chli andersch ez

02.04.2019
User joe231253

Oh Nein - könnt ihr kein Standard-Deutsch mehr? Geht es nur noch in gebrochenem Mischmasch Dialekt? Schade!!!

05.04.2019
User Spl4tt

oke

05.04.2019
User Gutzi94

@Joe231253 Digitec ist halt nun von der Schweiz, gäll? Who would've thought. (Ja und das war noch Englisch dazu.)

23.04.2019
User joe231253

@Gutzi - genau das ist das Problem - weder das Eine noch das Andere wirklich können! Es reicht ja, wenn man sich selbst versteht, aber selbst das klappt nicht immer.

23.04.2019
User Axonteer

@Joe - wenigstens kein sh statt sch ;-)

25.04.2019
Antworten
User ExtraTNT

liegt die nicht extrem schlecht in der hand? ich meine, dass die ja nur n rechteckiges stück ist... ich selber hab eine rat 8+ und da kann man alles einstellen, wechselbare seitenteile, mausrücken wechselbar, daumenstütze einstellbar ect.. und bei der arc nichts, die seiten fehlen komplett... kann man damit wirklich arbeiten? also ich glaube, dass ich da nach spätestens 5sec n krampf hätte... und das schlimmste: kein RGB! :D

02.04.2019
User m@xiraffi

Ich habe, bzw. hatte so eine Maus. Und ja, sie ist sehr unbequem und allenfalls für kleine Arbeiten geeignet.
Meine Empfehlung, unterwegs MX Anywhere und im Büro eine MX Master.

02.04.2019
User Lammi

kann ich bestätigen. ich hab so ein ding und benutze sie nie, weil sie nach ein paar minuten sehr unbequem wird. als ausgleich ist sie relativ teuer. allerdings sollte man auch erwähnen, dass sie nicht fürs zocken, graphische anwendungen oder ähnliches gedacht ist, microsoft hatte wohl eher excel- und powerpointkönige im visier.

03.04.2019
User ExtraTNT

"microsoft hatte wohl eher excel- und powerpointkönige im visier." nagut, auch dort möchte ich eine bequeme maus haben...

03.04.2019
Antworten
User KaffeetassenBegutachter

"hey pia wie ga- WOOOOOOOOOO FETT! isch das die neui muus vo microsoft?!"

- "iah voll, filigran und schlicht, halt en ächte hingucker <nur zum schaffe völlig behinderet>HRRM, sehr cool"

"du gahsch halt mit de mode, irgendwenn will ich au mal so äini"

- "also ich mues ez nochli schaffe, häb ä höubige henecht!"

23.04.2019
User Oceandra

Eine Maus muss 100% verlässlich sein, ein Lag, oder eine Fehlfunktion, sei sie noch so klein, macht für mich eine Maus unbrauchbar, daher lieber Kabelmäuse. Aber für den kleinen Alltag dürfte das eine schöne Maus sein. ^^

02.04.2019
User joe231253

Egal wie schön die Maus ist - ich würde nie eine ohne Kabel kaufen!

05.04.2019
User Axonteer

Zum Click: Sowas würde ich Bürokollegen nie antun. Ich muss mich hier ja mit einer grausigen mushy Logitech abgeben, und überlege mir für den neuen Arbeitsplatz nochmal selber die Illuminated zu holen, die hat für membran wenigstens gute tasten. An die Mechanische zuhause kommt das auch nicht ran, die MX-Brown's rocken einfach zu fest... aber eben genau das ist es, ich hab mir mal eine gekauft mit MX-Silent und ja, die sind leiser wie die Browns... nach 2h im büro hab ich sie wieder eingepackt da ich einfach kein kollegenschwein bin.

Wenn ich irgend ne Spezifikation tippen muss will ich nicht die ganze zeit böse blicke von den kollegen haben, und darauf zu argumentieren das man selber dank kopfhörer das geklapper nicht hört ist sehr... Egoistisch.

Anyhow, just my 2c zum "klick".

25.04.2019
User romo2000

Ihr wisst schon das die nicht wirklich neu ist, diese Art von Fingerschmeichler gibt es seit etlichen Jahren bei Microsoft

04.04.2019
User Pia Seidel

Klar, ich sage nicht, dass sie neu ist. Ich bin nur neuerdings nicht mehr vom Touchpad meines MacBook Airs als Mausersatz überzeugt. Deswegen brauche ich zum ersten Mal privat eine PC-Maus. :)

04.04.2019
Antworten