Netzwerk

Verbesserung der WLAN-Abdeckung im Haus

Wir wohnen in einem EFH mit 2 Etagen. In einem Raum im EG ist der Telefonanschluss, daran angeschlossen ist die weisse Sunrise Box. Daran per Lankabel angeschlossen sind das NAS (mit Plexserver) und der PC (Gaming). Ausserdem ein Devolo Gigagate, dessen Gegenstück die obere Etage durch die Stahlbetondecke einigermassen mit WLAN versorgt für Tablets und Natels, ab und an mal ein Notebook. Für das WLAN im EG ist die Sunrise Box zuständig, was für die mobilen Geräte einigermassen ausreicht. Der Smart-TV und die Xbox stehen im Nebenraum und da ist die Wlanverbindung eher “wackelig“. Gerade die Verbindung vom Smart-TV zum Plexserver ist dadurch etwas instabil. Jetzt suche ich etwas, das die Wlanverbindung im EG deutlich verbessert und idealerweise die Priorität der Geräte im Netzwerk regelt (GamingPC > SmartTV > mobile Geräte). Wenn sich die Wlanverbindung im OG auch verbessern lässt, immer gerne. Powerline scheidet mangels freier geeigneter Steckdosen leider aus. Das Budget ist vorerst einmal sekundär. Vielen Dank für Eure Tipps.
Bearbeitet am 25.08.2019 12:13
optikgepostet in Netzwerk vor 27 Tagenletzte Aktivität vor 25 Tagen4
gepostet in Netzwerk vor 27 Tagenletzte Aktivität vor 25 Tagen4
Warum scheidet Powerline aus? Praktisch alle Module schleifen einen Stromanschluss durch, so dass ich dahinter problemlos eine Mehrfachsteckdose anschliessen lässt -> https://www.digitec.ch/de/s1/product/devolo-dlan-1200-starter-kit-1200mbits-powerline-2742491. Das sind wie bei diesem Produkt meist Schuko-Dosen, aber kann man mit einem Schukostecker aus dem Baumarkt eine Mehrfachsteckdose problemlos "umrüsten".
Zum Thema EFH: Mal mit dem Elektriker sprechen. Meist gibt es eine alte Telefonverkabelung, die sich problemlos für LAN-Kabel nutzen lässt. Eventuell muss dann an die sunrise-Box (was ist das genau, ein vernagelter Router?) ein kleiner Switch angeschlossen werden. Je nachdem, wie die Bodenleisten sein lässt sich auch ein Glaskabel verlegen, das hat aber Probleme mit kleinen Radien. Flachbarn-LAN-Kabel könnten ebenfalls eine Option sein, dann kommen XBox und TV eben direkt ans Kabel (mit einem Switch vor Ort).
rwilhelmgepostet vor 27 Tagen
gepostet vor 27 Tagen
Ein Devolo dlan war schon in Betrieb mit sehr durch wachsendem Erfolg, zumal aus der Dreierdose dann im Prinzip eine Einerdose wird. Und die Priorisierung für den PC ist damit auch nicht unbedingt realisierbar.
Könnte denn nicht so etwas weiterhelfen, hinter die Sunrisebox geschaltet:
https://www.digitec.ch/de/s1/product/asus-rt-ax88u-gaming-router-9886445
optikgepostet vor 27 Tagen
gepostet vor 27 Tagen
Also, ich kenne diese "sunrise box" nicht, aber ich habe schon die Motorola-Boxen von Swisscom in Kaskade mit einer Fritz Box geschaltet, um die Swisscom (die die volle Kontrolle über den Router haben) aus dem LAN rauszuhalten. Sowas hat einige Nachteile und ob ein zusätzlicher Router etwas nützt wage ich zu bezweifeln, wenn das Haus durch starke Wände eher mit WLAN Probleme bereitet. Ausserdem sollte für eine solche Konfiguration der Provider-Router am Besten in den Bridge-Mode geschaltet werden, was nicht jeder kann. Aber eine Fritzbox wie https://www.digitec.ch/de/s1/product/avm-fritzbox-7530-router-9941466 kann verschiedene Endgeräte priorisieren bzw Endgeräte eine geringere Priorität geben. Ob dies der ASUS-Router kann weiss ich nicht Das macht aber nur Sinn, wenn die öffentliche Bandbreite vom Provider eher unterdimensioniert ist und nicht, wenn es Probleme mit dem WLAN gibt. Ich würde wirklich mal mit einem Elektriker diskutieren, was Ihr für Möglichkeiten habt, wirklich Kabel zu legen. Es geht nichts über Kabel, wenn starke Wände WLAN behindern.
rwilhelmgepostet vor 27 Tagen
gepostet vor 27 Tagen
Jetzt habe ich testweise den Gigagate Access Point vom OG ins EG umplatziert (und zwar Nähe TV) und tatsächlich ist die WLanabdeckung im EG jetzt besser. Also werde ich mir whs. jetzt einen zweiten Accesspoint für das OG zulegen. Somit ist die WLanabdeckung einigermassen gewährleistet. Nur die Priorisierung einzelner Geräte ist noch nicht gelöst, da uns nur eine begrenzte Bandbreite zur Verfügung steht.
optikgepostet vor 25 Tagen
gepostet vor 25 Tagen
Für deine Beiträge in der Community gelten die Community-Bedingungen.