Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Liquid Pro Flüssigmetall (1g, 80W/m K)
CHF 14.–
Coollaboratory Liquid Pro Flüssigmetall (1g, 80W/m K)

Frage zu Coollaboratory Liquid Pro Flüssigmetall (1g, 80W/m K)

User N-Systems.ch

Kauf dir bitte nicht dieses flüssigmetall, nimm lieber das von thermalgrizzly. etwas nichtleitende wärmeleitpaste auf die kontakte neben der cpu reicht vollkommen. mache es so und funktioniert problemlos wenn du nicht literweise flüssigmetall aufträgst.

01.05.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Maiki12

kann man diese Mit jedem Cooler benützen, da ich noch ziemlich neu bei overclocking bin und ich zurzeit nicht das Budget habe

01.04.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User emmanuel.witschi

Nein, das Flüssigmetall greift Alluminium an. Allerdings sollte das kein Problem sein, da die meisten CPU-Kontaktflächen aus Kupfer bestehen. Ausserdem sind auch die CPU-Heatspreader vernickelt. Wenn du aber eine Luftkühlung hast, würde ich mich schnell über den CPUblock informieren.

30.04.2018
User N-Systems.ch

flüssigmetal eignet sich eigentlich nicht wirklich effektiv um zwischen kühler und cpu verwendet zu werden. du wirst keinen unterschied zwischen einer normalen wärmeleitpaste unter deinem kühler und dem flüssigmetall bemerken. wo flüssigmetall eingesetzt wird ist beim köpfen/delidding oder anderen direkten auf das siliziumsubstrat aufliegenden kühlern(zb grafikkarten), die es wie oben genannt vertragen.

01.05.2018
Antworten
User simon.hollenstein

Hallo Savakrstic. Es gibt diverse Videos auf Youtube, welche die meisten einen Acryl Lack (Nagellack) verwenden um die Bauteile zu isolieren. Persönlich habe ich die Erfahrung aber noch nicht gemacht. Ich werde mich aber in den nächsten Tagen daran versuchen und verwende dafür aber den Cramolin Isotemp zur Isolierung. Kostet ein par Fränkli mehr, ist es mir aber wert für eine 1000 fr. CPU.
Aber auch falls jemals etwas daneben geht, bedeutet es nicht das deine CPU defekt ist. Vor allem wenn du nur einen Kondensator erwischst, wird deine CPU höchstwahrscheinlich weiter funktionieren... Eine Spannung am CPU wird dann vielleicht grössere Spannungsrippel aufweisen. Unglücklicher ist es, wenn du einen Widerstand kurzschliesst. Beste Grüsse

18.01.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User N-Systems.ch

bei einem i7 8700k reicht ein wenig nichtleitende wärmeleitpaste auf die kontakte neben der cpu. bei einem aus der i9 serie hätte ich der einfachheit halber auch klaren nagellack oder ähnliches verwendet. skylake x zu köpfen ist aber an sich auch schon krass.

01.05.2018
Antworten
User Savakrstic

ich habe auf einem video gesehen dass einer gelid go 2 ,eine sehr dickflüssige Wärmeleitpaste aufgetragen hat damit es isoliert und somit Schutz von einem Kurzschluss bietet. Deswegen war meine frage ob es sowas auch hier zu kaufen gibt?

19.12.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Nekkusu

Das Flüssigmetal wird extrem dünn aufgetragen.
Beim Auftragen selbst kann man noch iwelche Tücher verwenden.
"Schutz" gibt es keinen sobald die CPU in Betrieb genommen wird.

18.12.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an.

Um eine neue Frage zu beantworten, musst du angemeldet sein.