Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
iPhone X (5.80", 64GB, 12MP, Space Gray)
Showroom
CHF 1'093.–
Apple iPhone X (5.80", 64GB, 12MP, Space Gray)

Bewertung zu Apple iPhone X (5.80", 64GB, 12MP, Space Gray).

User eventus2
iPhone X (5.80", 64GB, 12MP, Space Gray)

Das beste iPhone bisher. Und somit das beste Smartphone.

Das iPhone X, richtig ausgesprochen Ten, bekäme von mir auf einer Punkteskala bis Zehn ebendiese.

Es ist sehr hübsch anzusehen. Liegt in seiner Familie. Neu ist, dass es den Blick erwidert. Und es erkennt einen sofort, darauf kann man sich verlassen! Bringt Face ID Vorteile gegenüber Touch ID? Mir fallen keine ein. Aber auch keine Nachteile. Beides funktioniert nahezu perfekt.

Weiter gehts mit perfekten Lösungen für Probleme, die ein iPhone mit Homebutton gar nicht hätte. Zwischen Apps umschalten, zum Homescreen zurückkehren, die Aufgaben des einen Knopfes, der bislang jedes iPhone als iPhone erkennbar machte, diese Aufgaben klappen mit Gesten mindestens genauso gut. Als begeisterter iPad-Nutzer war ich bereits vor dem X ab und zu etwas irritiert, am iPhone einen Knopf drücken zu müssen, wo am iPad ein Wisch genügte. Besonders seit iOS 11 ist das Hochwischen vom unteren Rand des iPads für mich so selbstverständlich, dass ich mir die Gestensteuerung bei allen iPhones wünsche. Ein Grund, das X zu kaufen? Nein, aber bestimmt auch kein Grund dagegen. Auch für alles andere nämlich, was der Homebutton machte, bringt das X tadellose Alternativlösungen.

Im Übrigen zeigen sich bereits viele Apps sehr schön angepasst ans neuartige Displayformat. Die «Ohren» sind sinnvoll genutzt. Dass manche Symbole nicht ständig zu sehen sind, erscheint mir sogar als willkommene Befreiung von unwesentlichen Hinweisen. Bei Bedarf ist ja alles sekundenschnell verfügbar.

Das iPhone X ist seinen Preis wert, wenn man bedenkt, wie viel Nutzen man erhält, wie viel Ärger man sich erspart, wie viele persönliche Daten man schützt – und wie hoch schliesslich der Wiederverkaufswert bleibt.

Ich bin begeistert, wie viel Display man erhält ohne zu grosses Gehäuse. Zum Glück auch ohne dass das Display um den Rand runtergezogen wird – erspart einem Lichtspiegelungen, die gerade beim Vollbild-Videoschauen stören würden. Auch die Kameras sind Spitzenklasse. Und die Spielerei mit den Animojis macht Spass!


+
+
+
+
-

16.11.2017
3 Kommentare
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Welchen ärger erspar ich mir denn?
Soweit ich weis ist android auch nicht wirklich kompliziert, zudem brauchen diese kein iTunes was für mich persönlich ein plus ist.

Ich bin mir auch nicht ganz sicher ob deine Daten wirklich geschützt sind wenn Apple die sammelt und sie an Dritte verkauft.

17.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User eventus2

Den Ärger, im Ungewissen zu sein, ob und wie lang dein Android-Hersteller das Betriebssystem aktuell hält. Ob es sich keine Viren einfängt. Wozu deine Daten verwendet werden. Ob du bei defekten und sonst so einen schnellen und unkomplizierten (Austausch-)Service geniessen kannst wie bei Apple.

17.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User eventus2

Und überlege mal, wozu lässt Google alle Smartphonehersteller unentgeltlich sein Android auf deren Geräte installieren? Womit macht Google Geld? Apple mit dem Verkauf seiner Produkte. Google mit deinen Daten.

17.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.


Wir übernehmen keine Haftung für die Antworten, die nicht von unseren Mitarbeitern verfasst wurden.


Bitte melde dich an um einen Kommentar zu schreiben.