Unser Klima-Kompensationsmodell
Hinter den KulissenNachhaltigkeit

Unser Klima-Kompensationsmodell

Alex Hämmerli
Zürich, am 11.06.2020
Bilder: Manuel Wenk
Wir haben ein Modell entwickelt, mit dem wir den Klima-Fussabdruck unseres Sortiments sichtbar machen. So kennst du alle Fakten und kannst selbst entscheiden, ob du den Treibhausgas-Ausstoss deines Einkaufs kompensierst oder nicht.

Bei uns kannst du den Klima-Fussabdruck deines Einkaufs kompensieren. Für ein Smartphone kostet das z.B. 3.50 Franken, für eine Handyhülle 10 Rappen – und für ein Ledersofa 120 Franken. Wie kommen diese Beträge zustande?

Für den freiwilligen Kompensationsbeitrag verwenden wir folgende Formel:

CO2-Kompensation = Fussabdruck des Produkts in Tonnen CO2 x Preis für die Kompensation einer Tonne CO2

Der Preis für die Klima-Kompensation liegt bei CHF 22 pro Tonne CO2*, wobei Emissionen weiterer Treibhausgase wie z.B. Methan, Lachgas oder Fluorkohlenwasserstoffe äquivalent in Tonnen CO2 ausgewiesen sind. Mit deinem Beitrag unterstützt du Klimaschutzprojekte aus dem Portfolio unseres Klima-Partners South Pole. Die Projekte schützen nicht nur unsere Umwelt, sondern leisten auch einen Beitrag für die nachhaltige Entwicklung für die Menschen vor Ort. Mehr Information zu den Projekten gibt es hier.

Den Klima-Fussabdruck der Produkte in unserem Sortiment schlüsseln wir weiter auf:

Fussabdruck des Produkts in Tonnen CO2 = (CO2-Intensität des Produkts x Marken-Korrektur) x Gewicht in Tonnen + (Distanz vom Warenlager in Wohlen AG zum Lieferort in km x Liefer-Effizienz x Gewicht in Tonnen x Retouren-Faktor)

Zur Veranschaulichung nehmen wir als Beispiel einen Tisch aus Holz und Metall, der 25kg schwer ist und 50km vom Warenlager bis zum Empfänger transportiert wird: 6.1 kg CO2 / kg Produkt 25kg + 50km 0.025 t 0.67 kg CO2/tkm 1.05 = 153.38 kg CO2 Der Kompensationspreis für den Tisch liegt somit bei 0.153 t * 22 CHF/t = 3.37 CHF.

South Pole weist jeder Produktgruppe einen sogenannten Intensitäts-Wert zu. Die Berechnung des Treibhausgas-Fussabdrucks erfolgt in Einklang mit den beiden Bilanzierungs- und Reporting-Standards Greenhouse Gas Protocol und ISO 14040 Life Cycle Assessment. In den CO2-Intensitätswert fliessen alle Emissionen ein, die von der Gewinnung der Rohstoffe bis zum Transport in unsere Lager anfallen. Das Modell berücksichtigt die Produktkategorie, die Produktgruppe, das Gewicht und die Marke.

Sofern die Information verfügbar ist, fliesst auch die Materialzusammensetzung der Produkte in die Rechnung ein. Wird ein Sofa z.B. aus Echtleder hergestellt, liegt dieser Wert höher als bei einem Sofa aus Synthetik-Materialien, weil die Produktion von Echtleder Treibhausgas-intensiv ist. Für die Produkte, bei denen keine Detail-Informationen über die Materialien vorliegen, treffen wir Annahmen.

Ferner berücksichtigen wir, ob sich Topmarken der Initiative RE100 verpflichtet haben. Falls ja, fliesst dies in den Wert Marken-Korrektur ein. RE100-zertifizierte Unternehmen versprechen, dass sie ihre gesamte Wertschöpfungskette auf erneuerbare Energiequellen umstellen.

Der Emissionswert von RE100-Marken wird in der Berechnung um 10% gekürzt, wenn ein Unternehmen seine Produkte mit mindestens 75% erneuerbarer Energie produziert. Zu diesen Marken gehören zum Beispiel Google, Philips, LEGO, Microsoft oder Apple.

Bei der Liefer-Effizienz verwenden wir den Emissionsfaktor für herkömmliche Lieferwagen (0,67 kg CO2e/tkm).

Für die Lieferung von unserem Lager zu unseren Kunden berechnen wir die Distanz anhand der Postleitzahl der Lieferadresse. Den Retouren-Faktor veranschlagen wir mit pauschal 1.05, weil ein Teil der Bestellungen wieder an uns zurückgeschickt wird.

Wir sind uns bewusst, dass die Berechnung ihre Grenzen hat. Deshalb verbessern wir unser Modell laufend. Feedback und Verbesserungsvorschläge könnt ihr unten als Kommentar posten.

Rückerstattung und Preisgrenzen

Sobald die Bestellung für den Versand vorbereitet ist, kann der bezahlte Klimabeitrag nicht mehr rückerstattet werden. Der Betrag wird an unseren Partner South Pole weitergeleitet und in zertifizierte Klimaschutzprojekte investiert. Wird eine Bestellung vor der Lieferung storniert, fällt kein Kompensationsbeitrag mehr an.

Der minimale Kompensationsbeitrag beträgt pro Produkt CHF 0.10, der Maximalbetrag liegt bis auf weiteres bei 5 Prozent des Verkaufspreises.

*Die Kosten für Betrieb, Wartung und Weiterentwicklung sind im Preis von CHF 22 pro Tonne CO2 eingerechnet.

31 Personen gefällt dieser Artikel


Alex Hämmerli
Alex Hämmerli

Senior Public Relations Manager, Zürich

Ich bin bei Galaxus und digitec zuständig für den Austausch mit Journalistinnen und Bloggern. Gute Geschichten sind meine Leidenschaft, deshalb bin ich immer auf dem neusten Stand.

Nachhaltigkeit

Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren