Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Produktpromotion

Sous-Vide Garen für Zuhause – schonende Lebensmittelzubereitung für Gourmets

Jetzt machen die Hobbyköche den Profis Konkurrenz! Denn mit dem Sous-Vide Cooker Pro von Solis zauberst du Zuhause deine eigenen Gourmet-Menus.

Was ist Sous-Vide Garen

Bereits in den 1970er-Jahren wurde in der Lebensmittelindustrie eine spezielle Methode entwickelt, um Gemüse, Fleisch und Fisch in Vakuumbeuteln verpackt bei Temperaturen zwischen 40°C und 85°C zu garen. Die Idee dahinter: Die Temperaturabweichungen erlauben die exakte Kontrolle über Textur und Aroma, die Vakuumverpackung verbessert die Haltbarkeit von Lebensmitteln, Keime können von aussen nicht mehr in die Produkte eindringen und Feuchtigkeit kann nicht mehr entweichen. Mit der professionellen Vakuum-Garmethode der Spitzenköche gelingen nun auch Zuhause die köstlichsten Gerichte. Fleisch, Fisch, Geflügel oder auch Gemüse behalten die intensiven Aromen. Vitamine, Nährstoffe, Konsistenz sowie Farbe bleiben bestmöglich erhalten und ein «Verkochen» ist praktisch ausgeschlossen.

Praktisches Starterpaket für Gourmet-Hobbyköche

Läuft dir auch schon das Wasser im Mund zusammen, wenn du an Sous-Vide Garen denkst? Wenn wir dein Interesse geweckt haben und du zu den «Sous-Vide-Gar-Köchen» gehören möchtest, haben wir dir hier ein praktisches Starterpaket von Solis zusammengestellt.

Wähle einfach ein Rezept aus dem Kochbuch «Sous-Vide Dampfgaren» aus, kaufe die Zutaten und los geht’s. Mit dem EasyVac Pro vakuumierst du die gewünschten Nahrungsmittel und der Sous-Vide Cooker Pro erledigt (natürlich je nach Rezept) den Rest. So kommst du im Nu zu deinem persönlichen Gourmet-Essen und musst nicht mal mehr die eigenen vier Wände verlassen. Aber auch für deine Gäste wird es eine neue Erfahrung und eine Gaumenfreude sein.

Sous-Vide Cooker Pro inkl. EasyVac Pro + Rezeptbuch
CHF 379.–statt 430.–4
Solis Sous-Vide Cooker Pro inkl. EasyVac Pro + Rezeptbuch
Jetzt machen die Hobbyköche den Profis Konkurrenz! Denn mit dem Sous-Vide Cooker Pro zauberst du Zuhause ganz einfach deine eigenen Gourmet Menus.

Noch wurden keine Bewertungen für dieses Produkt übermittelt.

Bewertung abgeben

Verfügbarkeit

Postversand

  • nur noch 1 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: Morgen um 13:10
  • Bern: Morgen um 12:45
  • Dietikon: Morgen um 14:30
  • Kriens: Morgen um 11:20
  • Lausanne: Morgen um 15:40
  • St. Gallen: Morgen um 15:30
  • Winterthur: Morgen um 13:30
  • Wohlen: nur noch 1 Stück
  • Zürich: Morgen um 12:30

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Solis Sous-Vide Cooker Pro

Das kompakte Küchengerät aus Edelstahl bietet die ideale Voraussetzung für das Sous-Vide Garen Zuhause. Nebst einem 6l-Gefäss, einer automatischen Abschaltfunktion und der programmierbaren Kochdauer, verfügt der Sous-Vide Cooker über die einzigartige Funktion einer sehr genauen Temperaturregelung. Dank der präzisen Steuerung kannst du bis auf 0,1 Grad genau einstellen auf welcher Temperatur du dein Gericht gegart haben willst und dich über perfekte Garergebnisse erfreuen. Mithilfe der Umwälzpumpe stellst du sicher, dass die Temperatur im Gefäss stets gleichmässig verteilt ist.


Kochbuch-Kostprobe: Rib-Eye-Steak mit Stampfkartoffeln und gratinierter Tomate

Versuche nun selber die Sous-Vide Garmethode anzuwenden und zaubere ein leckeres Gourmet-Menu für 4 Personen. Für die Zubereitung brauchst du ca. 45 Minuten, die Garzeit beträgt etwa 1½ Stunden.

Zutaten für das Rib-Eye Steak:

  • 1kg Rib-Eye-Steak
  • 1 TL Meersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Thymianzweig
  • Rapsöl zum Anbraten

Zutaten für die gratinierten Tomaten:

  • 4 Tomaten
  • Meersalz | frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 100g zimmerwarme Butter
  • 1 TL gehackter Thymian
  • 1 TL gehackter Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Panko (japanische Semmelbrösel)

Zutaten für die Stampfkartoffeln:

  • 500g Kartoffeln (Bamberger Hörnchen oder La Ratte)
  • 1 TL Kümmel
  • 1 EL Meersalz
  • 15 schwarze Pfefferkörner
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • geriebene Muskatnuss
  • 2 EL Röstzwiebeln
  • 1 EL Butter
  • 1 EL fein geschnittene Petersilie
  1. Das Fleisch trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Olivenöl und Thymian in einem Vakuumbeutel auf höchster Stufe vakuumieren. In den auf 56°C vorgeheizten Sous-Vide Garer legen und das Fleisch etwa 1½ Stunden garen.

  2. Aus den Tomaten den Stielansatz herausschneiden. Die untere Seite flach schneiden, Tomaten halbieren und mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. In einer Rührschüssel die Butter mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Mit einem Löffel die weiteren Zutaten unterrühren, die Masse würzen und abschmecken. Gleichmässig auf die Tomaten verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C in 8–10 Minuten goldbraun backen.

  4. Die Kartoffeln in kochendem Wasser mit Kümmel und Meersalz garen. Abgiessen und kurz abkühlen lassen, dann schälen. Die Gewürze im Mörser fein zerstossen und zu den Kartoffeln geben. Röstzwiebeln, Butter und Petersilie ebenfalls hinzufügen und alles mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel grob zerkleinern, abschmecken und eventuell nachwürzen.

  5. Das Steak aus dem Vakuumbeutel nehmen, trocken tupfen und in einer heissen Pfanne mit Rapsöl oder auf dem Grill auf beiden Seiten kurz scharf anbraten. Auf einem Schneidebrett 1–2 Minuten ruhen lassen, dann tranchieren und mit Kartoffelstampf und Tomaten servieren.

Weitere Informationen zum Thema Vakuumieren und Foodwaste:

922-20_rgb-037_SolisVacPrestige-Mood picture_kleiner21.jpeg
Produktpromotion
Cinzia Memper
Cinzia Memper
Cinzia Memper
Marketing Manager Household
  • >99Artikel geschrieben
  • 0Fragen gestellt
  • 0Fragen beantwortet
  • 0Bewertungen geschrieben
  • 0Bewertungen kommentiert
  • 0Diskussionen gestartet
  • 0Beiträge geschrieben
Mehr Infos...
  • 1 0

Maximiere die Haltbarkeit deiner Lebensmittel!

160826_Foodwaste_Header_521.jpeg
Produktwissen
Cinzia Memper
Cinzia Memper
Cinzia Memper
Marketing Manager Household
  • >99Artikel geschrieben
  • 0Fragen gestellt
  • 0Fragen beantwortet
  • 0Bewertungen geschrieben
  • 0Bewertungen kommentiert
  • 0Diskussionen gestartet
  • 0Beiträge geschrieben
Mehr Infos...
  • 4 0

Ein Vakuumier-Experiment gegen Foodwaste

User

Cinzia Memper

Auf ausgedehnten Reisen entdecke ich gerne fremde Länder und Kulturen – ganz genauso wie feinen Kaffee und andere Köstlichkeiten. Trouvaillen für zu Hause finde ich in Brockenhäusern sowie auf Flohmärkten. Meine Kreativität erforsche ich in meinen grossen «Do it yourself»-Momenten. Sowohl in den nahen Bergen als auch am Meer finde ich meine Balance – Snowboarden und Surfen zählen zu meinen grossen Leidenschaften.

3 Kommentare

User Onimusha

"Mit Olivenöl und Thymian in einem Vakuumbeutel auf höchster Stufe vakuumieren. In den auf 56°C vorgeheizten Sous-Vide Garer legen, den Kerntemperaturfühler einstechen und das Fleisch garen" Warum vakumieren, wenn ich dann wieder das Fleisch einsteche durch den Beutel? Macht das Sinn??

14.11.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Cinzia Memper

Das Einstechen des Fleisches ist tatsächlich nicht notwendig. Danke für deinen Hinweis. Ich habe diesen Punkt nun angepasst.

Die Kerntemperatur unterscheidet sich bei der Sous-Vide-Methode nach dem Garen nicht von der Wassertemperatur. Diese kann äusserst präzise (auf 0.1°C genau) gesteuert und auf der digitalen Anzeige abgelesen werden.

17.11.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User fireworks8999999999

Stecht es nicht ein und nehmt es nach ungefähr 1.5 Stunden raus. Der Sous-Vide Garer ist auf Kerntemperatur eingestellt dem Fleisch wird also nichts passieren auch wenn es länger drinnen bleibt.

14.11.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo