Die Gartenlounge San Remo von Giardimo ist elegant aber keineswegs langweilig
Die Gartenlounge San Remo von Giardimo ist elegant aber keineswegs langweilig
Gradlinig und funktional: Die Gartenbeistelltische «Pop» der Marke Nardi sind auch stapelbar. Bild: Nardi
Gradlinig und funktional: Die Gartenbeistelltische «Pop» der Marke Nardi sind auch stapelbar. Bild: Nardi
Neu im SortimentWohnen

So funktioniert der puristische Look im Garten

Jennifer von Burg
Zürich, am 23.06.2020
Der Purismus-Trend macht sich auch im Garten breit. Durch den Verzicht von Schnickschnack, wilden Mustern und Knallfarben, überlässt du deinen Pflanzen die Hauptrolle. Ich stelle dir unsere Favoriten unter den gradlinigen Möbeln in monochromen Farben vor und verrate dir, wie der Look dennoch nicht steril wirkt.

Klare Formen

Purismus steht im Einrichtungsbereich für gradlinige, schlichte Möbel in hochwertigen Materialien. Auf romantische Verzierungen wird weitgehend verzichtet, um eine wirkungsvolle Eleganz in deinem Aussenbereich zu kreieren. Mit wenigen, sorgfältig ausgewählten Gegenständen kreierst du einen gradlinigen Bereich, der Klarheit und Ruhe versprüht. Die klaren Formen der Gartenmöbel sind zeitlos und unaufgeregt, wodurch du ein klares Ambiente schaffst – ob eckig oder rund hängt allerdings ganz von deinem eigenen Geschmack ab.

Bubble Club (Einzelsofa)
–21%
790.–statt 996.–
Kartell Bubble Club (Einzelsofa)

Monochrome Farben

Bei diesem Einrichtungsstil werden meistens nur zwei Grund- oder Nichtfarben kombiniert – viele Muster und bunte Farbkombinationen sind hier fehl am Platz. Mit warmen Holzelementen kannst du ein zu steriles Erscheinungsbild einfach aufbrechen, ohne den puristischen Charakter zu zerstören.

San Remo (Sitzgruppe)
–18%
1849.–statt 2256.–1
Giardimo San Remo (Sitzgruppe)

14 Personen gefällt dieser Artikel


Jennifer von Burg
Jennifer von Burg
Junior Category Marketing Manager, Zürich
Mein Job im Bereich Wohnen bei Galaxus entfacht die Leidenschaft, meine Wohnung wöchentlich neu einrichten zu wollen stets aufs Neue, da sich überall neue stylische Einrichtungsgegenstände verstecken. In meiner Zeit weg vom Schreibtisch, verlaufe ich mich oft und gerne in Zürich (dank meiner tollen Orientierung), wo ich auf allerlei Schätze aber auch Kuriositäten treffe.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren