Snowboards von Burton, Nitro, Salomon und Co.
Neu im SortimentSport

Snowboards von Burton, Nitro, Salomon und Co.

Daniel Feucht
Zürich, am 03.12.2019
Park, Tiefschnee oder Piste? Egal auf welchem Terrain du dich am liebsten austobst, wir haben das richtige Board für dich. Ich habe dir für jeden Einsatzzweck passende Boards rausgesucht, mit denen du nichts falsch machen kannst.

All Mountain – das Board für jede Gelegenheit

Mit einem All Mountain-Board bist du für jedes Terrain gerüstet. Diese Boards haben einen direktionalen Shape oft gepaart mit einer Camber-Vorspannung, welche dir viel Kantenhalt bietet. Wenn du ein Brett willst, mit dem du zwischen Park, Powder und Piste abwechseln willst, dann sind diese Boards für dich ideal.

Snowboard
Family Tree One Hitter
–14%
472.–statt 551.–
Burton Family Tree One Hitter

So bringst du Leben auf die Piste und abseits davon und kannst bei allen Side Hits unterwegs dein Zeichen setzen.

Snowboard
Prime Screen
–21%
356.–statt 452.–
Nitro Prime Screen

Freestyle – für hohe Airs und harte Shreds

Freestyle-Snowboards haben meist einen Twin Tip-Shape. Nose und Tail sind dabei gleich lang und gleich geformt. Mit diesem Shape kannst du problemlos vor- und rückwärts fahren. Kürzere, weichere Freestyle-Boards sind auch für Einsteiger geeignet und ermöglichen es dir, im Park problemlos über Boxen, Rails und Kicker zu shredden. Härtere Bretter bieten gerade bei grossen Kickern mehr Kontrolle, erfordern aber auch mehr Skills und Erfahrung.

Snowboard
T1
429.–
Nitro T1

Dieser unangefochtene Parkchampion hat mehr Auszeichnungen als die meisten anderen gewonnen, da er von Parkfahrern auf der ganzen Welt Jahr für Jahr für seine vertraute Fahrweise, seine nachgewiesene Haltbarkeit und seine hervorragende Regalleistung getestet und bewiesen wurde.

Freeride – für das Gold abseits der Pisten

Mit den Freeride-Boards bist du für jedes Tiefschneeabenteuer perfekt gerüstet. Die Boards haben eine breite, lange Nose und ein ausgeprägtes Setback, welches dir beim Fahren im Tiefschnee den nötigen Auftrieb verleiht. Dank den Directional- oder Tapered-Shapes wird der Kraftaufwand fürs hintere Bein entlastet und du kannst deine Schwünge im Tiefschnee optimal einleiten.

Snowboard
Hps x Äsmo (159)
634.–
Salomon Hps x Äsmo (159)

Dieses von Wolfgang Nyvelt, dem Teamrider und Gründer von Äsmo Pow Surfers, entworfene und inspirierte Board hat einen klassischen Directional Shape, der sich in Freeride- oder Backcountry Freestyle-Gelände wohl fühlt und bei allen Bedingungen eine gute Figur macht.

Snowboard
Megalight
–15%
584.–statt 684.–
Nidecker Megalight
Snowboard
Day Trader
–15%
472.–statt 553.–
Burton Day Trader

Splitboards – für Naturverbundene und Nostalgiker

Zum Gipfel aufsteigen und kurz darauf wieder Richtung Tal hinabdüsen – mit dem Splitboard erlebst du ein abwechslungsreiches, naturnahes Abenteuer in den Bergen.

Snowboard
Solution 19/20 Splitboard
984.08
Jones Solution 19/20 Splitboard

Grandios vielseitiges Splitboard, bewährt und ständig verbessert

Snowboard
Flight Attendant Herren Splitboard 19/20
899.–
Burton Flight Attendant Herren Splitboard 19/20
Snowboard
Sickstick Split
–36%
Neu
640.–statt 999.–
Salomon Sickstick Split
Snowboard
Tour Operator Herren Splitboard 19/20
–20%
800.–statt 999.–
Amplid Tour Operator Herren Splitboard 19/20

Teste in Laax diverse Snowboards am 15.12.2019!

Sporterlebnisse
Snowboard Test Laax (6h, Graubünden, Laax)
65.–
Rome Snowboard Test Laax (6h, Graubünden, Laax)

Teste am 15.12.2019 die aktuellen Snowboards von Bataleon, Jones, K2, Lobster, Nidecker, Rome SDS, Ride, Salomon, Yes und West in Laax. Zudem stehen dir auch Bindungen zum testen zur Verfügung.

Zu allen Snowboards

3 Personen gefällt dieser Artikel


Daniel Feucht
Daniel Feucht
Category Marketing Manager, Zürich
In Marokko einsame Pointbreaks surfen oder doch lieber den «Never End» im Laaxer Bikepark runterdonnern? In der Reuss surfen gehen oder doch lieber Backflips über Dirtjumps üben? Dank meiner beiden grossen Hobbys finde ich immer eine Alternative, auch wenn das Wetter einmal nicht mitspielt. Freeride- und Slopestyle-Contests überlasse ich heute lieber den jungen Wilden mit Knochen aus Gummi und organisiere mit meinem Verein Contests im Bikepark Rüti. Als Category Marketing Manager im Bereich Bike und Wintersport kann ich meine Passion auch in meinem Job täglich ausleben.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren