Rettungswesten und -hilfen: Sicherheit im Wasser
Neu im SortimentSport

Rettungswesten und -hilfen: Sicherheit im Wasser

Oliver Rinderknecht
Zürich, am 01.06.2019
Beim Velofahren tragen wir einen Helm, im Auto den Sicherheitsgurt. Im Wasser wird die Sicherheit noch viel zu wenig thematisiert. Dabei gibt es auch für den Wassersport innovative und einfache Sicherheitsprodukte. Ich stelle dir die neusten darunter vor.

Helly Hansen

Die neue Weste von Helly Hansen verfügt über ein asymmetrisches Design. Damit werden die Kinder ohne Anstrengung in eine sichere Schwimmposition gebracht. Der nach ISO 12402-4 zertifizierte PFD (Personal Flotation Device) bietet den aktuellsten verfügbaren Wassersicherheitsschutz.

Kid Safe+ (116, 128, 140, 10 - 25 kg)
Schwimmweste
98.–
Helly Hansen Kid Safe+ (116, 128, 140, 10 - 25 kg)
Das Kind dreht sich direkt im Wasser und hat dabei immer eine stabile Kopfposition.

Alle Rettungswesten von Helly Hansen findest du hier.

Restube PFD

Die RESTUBE PFD ist die kleinste und leichteste aufblasbare ISO-zertifizierte Schwimmweste auf dem Markt. Sie fällt in die Klasse der Schwimmhilfen mit 50 Newton Auftrieb. Der aufblasbare Auftriebskörper ist fix mit einem Gurt um die Hüfte befestigt und verfügt über ein Volumen von 7.5 Litern, also 75 Newton Auftrieb. Die RESTUBE PFD erfüllt die Norm DIN EN ISO 12402-5 und DIN EN ISO 12402-6 und kann deshalb dort verwendet werden, wo es gesetzliche Vorschriften zum Benutzen einer solchen Schwimmhilfe gibt. Zum Beispiel auf dem Fluss oder über 300m weit vom Seeufer entfernt.

Weitere Rettungsbojen von Restube findest du hier.

Red Paddle Air Beld PFD

Der PFD-Gurt von Red Paddle stört dich nicht beim Paddeln. Der Gurt sieht aus wie eine normale Bauchtasche und kann auch so genutzt werden. Der Hüftgurt besitzt eine 50-N-Blase und ist ISO-zertifiziert.

Viele weitere Produkte von Red Paddle findest du hier.

5 Personen gefällt dieser Artikel


Oliver Rinderknecht
Oliver Rinderknecht
Category Development Manager, Zürich
Ich bin immer wieder auf der Suche nach neuen Abenteuer im Sport, im Alltag und auf Reisen. Ob auf dem Meer mit Brett und Kite, mit dem Velo durch die Schweiz oder wöchentlich auf dem Fussballplatz – die Leidenschaft für den Sport ist fast grenzenlos. Als Sport Marketing Manager kann ich darum auch bei Galaxus meiner Leidenschaft nachgehen.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren