One:Quick – die zwei kleinen Alleskönner von LG sind da
Neu im SortimentComputingB2B

One:Quick – die zwei kleinen Alleskönner von LG sind da

Nico Bosshart
Zürich, am 19.05.2022

Die neuen 4k-Touchdisplays mit integrierter Video- und Ton-Lösung versprechen effiziente Meetings und Videokonferenzen sowie maximale Produktivität.

Wer kennt es nicht? Kabelsalat und komplizierte Systeme sorgen dafür, dass sich der Start deines Meetings um einige Minuten verzögert. Oder du findest dich extra früher im Sitzungszimmer ein, damit du und deine Kollegen und Kolleginnen ja keine Zeit verlieren. Die neuen Produkte von LG versprechen Abhilfe. Mit dem One:Quick Works mit 55 Zoll Diagonale sowie dem One:Quick Flex mit 43 Zoll Diagonale präsentiert der Hersteller aus Südkorea zwei Geräte, mit denen du Meetings intuitiv und schnell starten, gestalten und beenden kannst.

Touch-Display mit integrierter Kamera

One:Quick Works und One:Quick Flex sind zwei 4k-Touchdisplays mit integrierter Kamera, mehreren verbauten Mikrofonen und Lautsprechern sowie vollwertigem Windows 10. Es muss also keine zusätzliche Meeting-Hardware wie Konferenzkamera oder Lautsprecherlösung angehängt und verkabelt werden. Die gängigen UC-Plattformen wie Microsoft Teams, Zoom oder WebEx lassen sich als App direkt auf den Geräten nutzen.

App oder BYOD-Ansatz

Remote Meetings können mit der neuen Quick-Serie nicht nur direkt und per App auf dem Touch-Display, sondern auch mittels eigenem Notebook, Tablet oder Smartphone geführt werden. Der sogenannte Bring Your Own Device Ansatz – kurz BYOD – funktioniert am unkompliziertesten über die Miracast-Technologie, die in allen modernen LG Bildschirmlösungen nativ integriert ist. Einzige Voraussetzung: Das Endgerät, von dem du den Inhalt auf den LG One:Quick bringen möchtest, ist ebenfalls Miracast-fähig. Alternativ kommt der One:Quick Share USB-Dongle zum Einsatz. Pro Display können bis zu zehn Dongles gekoppelt werden, wobei maximal vier Personen gleichzeitig ihr Display teilen können. Der Dongle sollte bei uns spätestens ab KW23 lieferbar sein – Vorbestellungen sind natürlich möglich.

All-in-One und seine Grenzen

Die Grösse der Bildschirmlösung eines Sitzungszimmers ergibt sich massgeblich aus der Raumgrösse. Mit 43 Zoll (109.2 cm) und 55 Zoll (139.7 cm) bedient LG vor allem kleinere Meeting-Räumlichkeiten mit Platz bis zu acht Personen. Für grössere Räume und Displays liesse sich das All-in-One-Konzept nicht konsequent einhalten, da vor allem die im Display verbaubaren Mikrofone zu wenig Reichweite für ebendiese hätte. Mehr Konferenzlösungen für kleine und grosse Räume findest du übrigens in diesem Beitrag:

  • Neu im SortimentB2B

    Alles, was man für ein hybrides Meeting braucht

Service

Dank unseres grossen und kompetenten Netzwerks an Servicepartnern können wir dir nicht nur die Hardware bieten, sondern auch den Service darum herum: Von der einfachen Lieferung und Installation der Hardware bis hin zur ganzheitlichen Konzeption und Umsetzung deines Meetingraums.

Fast 4 Millionen Artikel erwarten dich in unserem Shop, der dir 24/7 zur Verfügung steht. Du benötigst eine grössere Menge und wünschst eine Offerte? Dann findest du hier alle notwendigen Infos. Anfragen zu Produktberatung, Projektbetreuung und weitere Anliegen nehmen wir gerne über unser Helpcenter entgegen.

20 Personen gefällt dieser Artikel


User Avatar
User Avatar

Bei Digitec Galaxus unterstütze ich unsere Firmenkunden rund um die Themen Collaboration und Peripherie. Dazu gehört auch unser hauseigenes Mobilfunk-Abo digitec connect. Meine Freizeit verbringe ich mit Reisen, Kochen und Sport - am liebsten Ballsport


Computing
Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen

B2B
Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader