Oculus Quest und Rift S jetzt bei uns vorbestellbar!
Neu im SortimentGaming

Oculus Quest und Rift S jetzt bei uns vorbestellbar!

Jan Heidenreich
Zürich, am 03.05.2019
An der F8 am 30. April hat Oculus die Quest und Rift S vorgestellt! Beide setzen auf «6DOF» (6 Degrees of Freedom), was mit «inside-out tracking» (die Sensoren sind an den Brillen selbst) und der Technologie «Oculus Inside» möglich gemacht werden soll. Bestelle sie jetzt vor und erhalte sie pünktlich zum Release am 21. Mai!

Oculus Quest

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Die Oculus Quest setzt wie die Oculus Go auf auf VR ohne PC. Das bedeutet, dass du die Brille nirgends anschliessen musst, um sie nutzen zu können. Mit dem Snapdragon 835 Prozessor soll sie auch «significantly faster» (bedeutend schneller) sein als die Oculus Go, welche noch auf einen Snapdragon 821 gesetzt hat. Ausserdem bietet die Quest – wie anfangs erwähnt – «room scale tracking» und setzt auf Touch Controller. Durch ein spezielles Kühlungsdesign mit Heatpipe soll der Chip auch nicht in ein Temeperaturlimit laufen und so um einiges performanter sein, als der gleiche Snapdragon 835, wenn er in einem Smartphone verbaut wird. Ausserdem setzt die Quest für das tracking einen separaten Prozessor ein, damit der Snapdragon 835 diesbezüglich nicht belastet wird. (Es handelt sich dabei um einen «DSP» (digital signal processor)). Die Quest gibt es in einer 64GB und einer 128GB Variante:

VR-Brille
Quest 128GB
589.–
Oculus Quest 128GB

Kein PC. Keine Kabel. Keine Limits.

Oculus Rift S

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Im Gegensatz zur Quest ist die Rift S noch auf einen Computer als berechnende Einheit angewiesen. Die grösste Neuerung von der Rift zur Rift S ist das Tracking, welches nun wie bei der Quest funktioniert. Ausserdem wurde die Auflösung etwas erhöht (von 1200 × 1080 auf 1280 × 1440 pro Auge), gleichzeitig wurde aber die Wiederholfrequenz der Bilder von 90Hz auf 80Hz reduziert. Anstelle der Over-Ear Headphones setzt die Rift S jetzt auf gerichtete Lautsprecher und wie die Quest auf die leicht veränderten aber im Prinzip gleichen Touch Controller.

VR-Brille
Rift S
549.–
Oculus Rift S

Nehme es mit den besten VR games auf mit verbesserter Optik, Ergonomie und verbessertem Tracking. Step into the Rift!

Du willst keine Updates und Neuheiten rund um PC-Komponenten und Gaming verpassen? Dann folge mir als Autor, indem du unten auf «Autor folgen» klickst.

16 Personen gefällt dieser Artikel


Jan Heidenreich
Jan Heidenreich
Category Buying Manager, Zürich

Ich bin ein Hardware- und PC-interessierter Mensch. Aber abgesehen vom Herumbasteln bin ich auch gerne Anwender und öfter auch auf Steam anzutreffen. Abseits der digitalen Welt beschäftige ich mich gerne mit Sportarten, welche ein Racket und einen Ball beinhalten und bin im Winter auch als Skilehrer im Jugendskilager anzutreffen (wahrscheinlich also am Herumschreien, um meine Rasselbande in den Griff zu bekommen). Ausserdem verfolge ich schon seit längerem die E-Sport-Szene, vor allem Dota 2 hat es mir angetan. Fun Fact: Ich liebe Appenzeller Extra! :)


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren