Neuer 5G-Weltrekord in der Schweiz: 3.67 Gbps Downstream
News & TrendsComputingMobile

Neuer 5G-Weltrekord in der Schweiz: 3.67 Gbps Downstream

Martin Jud
Zürich, am 10.10.2019
Langsam aber sicher nimmt die 5G-Technologie Fahrt auf. Huawei und Sunrise erreichen über C-Band 3.76 Gbps Downstream in Zürich.

Huawei schafft gemeinsam mit Sunrise einen neuen 5G-Weltrekord: 3.67 Gbps im Downstream werden mit mehreren 5G-Smartphones über eine einzelne 5G-Zelle in Zürich erreicht. Dies ist gleich doppelt bemerkenswert, denn im Gegensatz zum bisherigen Rekordhalter AT&T mit 2 Gbps wird dieser Rekord ohne Einsatz der Millimeterwellen-Technologie erreicht. Der bisherige Rekord unter Verwendung von Langstreckensignalen im C-Band lag bei 902 Mbps und wurde Mitte August in Japan aufgestellt.

Based on C-Band 100MHz bandwidth, the test is performed in Sunrise commercial network with Huawei 5G commercial network equipment fully conforming to 3GPP standards. Huawei innovative MU-MIMO technology substantially increases 5G capacity without additional requirement of spectrum and power resource.
Huawei

Den schnellen Downstream im 100-MHz-Band erreicht Huawei in einem Funkfrequenzbereich von 4 bis 8 GHz unter Verwendung von Multi-User-MIMO-Technologie. Huawei und Sunrise haben vor, die 5G-Versorgung in der Schweiz in vorerst 262 Ortschaften zu lancieren. In der Schweiz herrschen für Mobilfunkanbieter bessere Bedingungen als in den meisten anderen Ländern. So kämpft beispielsweise in den USA gerade eine Allianz aus Satelliten- und Fernsehbetreibern dafür, dass das C-Band geöffnet wird. Bisher konzentrieren sich US-Anbieter auf Kurzstrecken-Millimeterwellen-Hardware.

Mit dem 5G-Betrieb übers C-Band scheint Huawei sowas wie den heiligen 5G-Gral gefunden zu haben. Huawei schlägt übrigens vor, 5G und 4G künftig zu kombinieren. Läuft der Downstream über 5G und der Upstream über 4G, könnte die Gesamtleistung des Netzes maximiert werden.

58 Personen gefällt dieser Artikel


Martin Jud
Martin Jud
Editor, Zürich
Der tägliche Kuss der Muse lässt meine Kreativität spriessen. Werde ich mal nicht geküsst, so versuche ich mich mittels Träumen neu zu inspirieren. Denn wer träumt, verschläft nie sein Leben.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren