Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

Mein goldenes Highlight auf dem Esstisch – oder wie man bei Besteck fremdgehen kann.

Seit Monaten bin ich im Goldfieber. Mein jüngster Streich: Goldbesteck. Es soll heikel sein, heisst es. Ich habe das getestet. Ein Erfahrungsbericht.

Wer hätte es gedacht, dass etwas Kleines so grosse Freude bereiten kann. Da meine Wohnung es leider nicht hergibt, ständig weitere Möbelstücke aufzunehmen, beschränke ich mich im Moment auf die kleinen Teile. So habe ich im Frühling mein erstes goldenes Besteck «Elegant» von house doctor gekauft. Ausschlaggebend war mein Produktmanager, David Widmer, der für ein Shooting sein Besteck mitgebracht hatte und mich danach in den «Muss ich haben, muss ich haben, muss ich haben!»-Modus verfallen liess. Wer mich kennt, weiss, dass es dann kein Halten mehr gibt. Anders als erwartet, habe ich es fast täglich gebraucht, weil es einfach so hübsch aussieht auf dem holzigen Astal-Esstisch und sich toll mit unterschiedlichen Geschirrarten kombinieren lässt. Und obwohl das Sprichwort «Reden ist Silber, Schweigen ist Gold» so ganz und gar nicht zu mir passt, bin ich aktuell im «Goldmodus» auf dem Esstisch.

Im Rahmen eines Lieferantenmeetings mit Sola bin ich dann auf die Besteckserie «Faro» gekommen und habe mich erneut in ein goldenes Besteckset verliebt oder vielleicht eher, verknallt. Da ich es nach Hause genommen habe, bin ich also sozusagen «fremdgegangen». Denn das Faro-Set von Sola ist wie der grosse, edle Bruder vom House-Doctor-Besteck «Elegant». Faro ist etwas intensiver im Goldton. Für mich jetzt nicht ausschlaggebend, denn die Farbe des House-Doctor-Sets gefällt mir persönlich sogar fast besser. Zudem besitzt das Sola-Besteck einen guten Griff und die Verarbeitung mit den runden Enden ist besonders hochwertig. Auch die matte Oberfläche gefällt mir sehr gut und es liegt einfach super in den Händen. Nun gut, das Sola-Besteck kostet auch das Doppelte. Wenn das House-Doctor-Besteck ein Auto wäre, wäre es ein Mini, das Faro-Set wohl eher ein Porsche.

Die beiden getesteten Modelle

Faro Gold (24Stück)
7
8 Stk.
CHF 129.–UVP 498.–1
Sola Faro Gold (24Stück)

Verfügbarkeit

Postversand

  • 7 Stück
    in unserem Lager

PickMup

Abholen

  • Basel: übermorgen auf 13:10h
  • Bern: übermorgen auf 12:45h
  • Dietikon: übermorgen auf 14:30h
  • Kriens: übermorgen auf 11:20h
  • Lausanne: übermorgen auf 15:40h
  • St. Gallen: übermorgen auf 15:30h
  • Winterthur: übermorgen auf 13:30h
  • Wohlen: 7 Stück
  • Zürich: übermorgen auf 12:30h

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Besteck-Set Elegant (24Stück)
Sale
CHF 109.–statt vorher 129.–3
house doctor Besteck-Set Elegant (24Stück)

Verfügbarkeit

Postversand

  • ca. 4-6 Tage

Abholen

  • Basel: ca. 4-6 Tage
  • Bern: ca. 4-6 Tage
  • Dietikon: ca. 4-6 Tage
  • Kriens: ca. 4-6 Tage
  • Lausanne: ca. 4-6 Tage
  • St. Gallen: ca. 4-6 Tage
  • Winterthur: ca. 4-6 Tage
  • Wohlen: ca. 3-5 Tage
  • Zürich: ca. 4-6 Tage

Bei sofortiger Bestellung.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Details anzeigen

Die Bestecksets im Vergleich

Bild von den Bestecken im Vergleich (links: Faro, rechts: house doctor). Da ich kein Fotostudio zuhause habe, kommen die Goldtöne leider nicht besonders gut rüber.

Wenn du beide Bestecke in die Hand nimmst und von Näherem betrachtest, sind die Qualitätsunterschiede gut ersichtlich. Beide Bestecke sind mit Gold überzogen. Im Gegensatz zum House-Doctor-Besteck für weniger Geld hat das Faro aber noch zusätzlich eine PVD-Beschichtung. Dieses Material schützt das Besteck und so bleibt das Gold besser erhalten, während beim «Elegant»-Modell der Glanz mit der Zeit etwas nachlässt. Vor allem, wenn man es wie ich in die Spülmaschine gibt. Aus diesem Grund empfehle ich das Modell von house doctor jedem, der es als Highlight für besondere Anlässe braucht oder der es (vor allem das Messer) von Hand abwäscht. Wer goldenes Besteck für den täglichen Gebrauch sucht, dem rate ich das Goldbesteck «Faro» von Sola (auch in Kupfer, Rosengold, Schwarz, etc. erhältlich) an. Inzwischen benutze ich nur noch das Sola-Besteck.

So sieht mein winterlich gedeckter Tisch dann mit dem Sola-Besteck aus.

Weitere goldige Bestecksets gibt es hier!

Werft einen Blick in Alexandras Wohnung

02_esstisch21.jpeg
Produktempfehlung
Alexandra Meyer
Alexandra Meyer
Alexandra Meyer
Category Leader Home & Living
  • 3Artikel geschrieben
  • 0Fragen gestellt
  • 0Fragen beantwortet
  • 0Bewertungen geschrieben
  • 0Bewertungen kommentiert
  • 0Diskussionen gestartet
  • 0Beiträge geschrieben
Mehr Infos...
  • 11 11

Zu Hause bei der Category Managerin Home & Living

IMG_4546-bearbeitet21.jpeg
Produktempfehlung
Alexandra Meyer
Alexandra Meyer
Alexandra Meyer
Category Leader Home & Living
  • 3Artikel geschrieben
  • 0Fragen gestellt
  • 0Fragen beantwortet
  • 0Bewertungen geschrieben
  • 0Bewertungen kommentiert
  • 0Diskussionen gestartet
  • 0Beiträge geschrieben
Mehr Infos...
  • 3 0

Mein Lieblingsgeschirr für mediterranes Feeling am Tisch

User

Alexandra Meyer

Schöne Dinge sind meine Leidenschaft. Mit über 200 Schuhen und Taschen ist mein Schrank ziemlich überfüllt und ich lege auch privat den Fokus auf „schönes Wohnen“. Durch immer neue Marken und Sortimente im Shop kann ich meine Wohnung laufend umgestalten. Ich bin aber nicht nur online unterwegs: Am Wochenende trifft man mich auf dem Flohmi oder im Brockenhaus. Denn ich liebe es, Altes mit Neuem zu Mixen. So findet man vieles aus dem Mid Century bei mir zu Hause. Kein Wunder, dass die Fiberglass Chairs von Ray und Charles Eames zu meinen Lieblingsstücken gehören.

Keine Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo