Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Corporate logo
Kampagne 319

Behind the scenes: Unser teuflischer Plan

Hast du unseren neuen TV-Spot gesehen? Dann hast du eine hinterlistige Gehirnwäsche verpasst bekommen.

Die Beatles haben es getan. AC/DC hat es getan. Die Ärzte, Prince und Slayer. Und natürlich der Overlord der musikalischen Bösartigkeit: Chris de Burgh. Alle haben sie subversive Botschaften in die ahnungslosen Hirne ihrer Fans geträufelt.

Die Rede ist von Backward Masking. Mein Musiklehrer in der Schule hat uns eindringlich vor den satanischen Botschaften gewarnt («AC/DC steht im Fall nicht für Wechselstrom und Gleichstrom!»).

Angeblich kann das menschliche Hirn die Botschaft unterbewusst entschlüsseln. Die Hörer werden ohne dass sie es wollen zu Handlungen animiert und zu willenlosen Zombies. Wissenschaftliche Untersuchungen sind zwiespältig, ob die Methode wirkt. Uns egal: Wir haben im neusten Spot auch auf die hinterlistige Technik gesetzt. Mit Erfolg:

Wirkt es bei dir auch schon?

PS – und wie es wirklich war: Wir haben das nicht bestellt. Die Tontechniker haben sich einen Spass erlaubt 😀

PPS – falls du den Spot vorwärts noch nicht bewundert hast: Hier gehts lang

User
Ich bändige das Editorial Team. Hauptberuflicher Schreiberling, nebenberuflicher Papa. Mich interessieren Technik, Computer und HiFi. Ich fahre bei jedem Wetter Velo und bin meistens gut gelaunt.

3 Kommentare

3000 / 3000 Zeichen

User Alina Biedermann

Einfach schnell das Firmengeheimnis verraten. Kann man machen.

08.06.2017
User Anonymous

Wirkt! Seit ich dieses Video gesehen habe, kaufe ich erst recht nur noch bei Galaxus.ch ein.
Geht nicht mehr aus meinem Kopf:
"Nei suxalag ieb fauk" ...Hiiilfe!! ;-)

09.06.2017
User DPG1982

Hab mir gerade ein neues Velo gekauft... obwohl ich gar keins will. +Schloss +Beleuchtung +Ständer... Verdammt!

16.06.2017