Asus Zenfone 6: Vorne ist hinten und hinten ist vorne.
Neu im SortimentSmartphone

Asus Zenfone 6: Vorne ist hinten und hinten ist vorne.

Andrea Jacob
Zürich, am 05.08.2019
Asus ist vor allem als grosser Notebook Hersteller weltweit bekannt. Doch der Riese aus Taiwan ist bei uns schon länger mit seinen ROG Phones bekannt. Jetzt gibt es endlich was neues mit rotierender Kamera im Taschenformat. Das Asus Zenfone 6 ist nun erhältlich bei uns.
Mobiltelefon
589.–
ASUS ZenFone 6 (6.40", 128GB, Dual SIM, 48MP, Midnight Black)

Das Smartphone mit 92% screen-to-body ratio und einer rotierenden Kamera.

589.–
ASUS ZenFone 6 (6.40", 128GB, Dual SIM, 48MP, Twilight Silver)

Zenfone, was kannst du?

  • 6.4" LCD Display (403 dpi)
  • Snapdragon 855
  • 5 000 mAh Akkukapazität
  • 6 GB RAM
  • 128 GB Speicher, erweiterbar bis 1 TB
  • Flip-Up-Kamera: 48 MP + 13 MP
  • 3.5 mm Kopfhöreranschluss
  • 18W Quick-Charge
  • Reverse-Charging fähig
  • 190 Gramm Gewicht
*Asus Zenfone 6 im Test:** Kamerarotationsspezialist
ReviewSmartphone

Asus Zenfone 6 im Test: Kamerarotationsspezialist

Absolutes Highlight in meinen Augen ist der mächtige Akku. Und dabei wiegt das Smartphone nur 190 Gramm. Was bedeuten 5 000 mAh eigentlich? Asus sagt das sind 2 Tage Nutzung oder auch 33 Tage im Standby oder 21 Stunden WiFi-Browsing. Hört sich für mich verlockend an, als Hard-User.

Noch speziell und ein Hingucker: Die Rotationskamera. Das kleine Motörchen lässt sie sanft von der Rear-Cam zur Front-Cam werden. Im Aufnahmewinkel ist sie zudem flexibel. Du kannst also zwischen 0° bis 180° frei wählen, stoppen und fotografieren. Was ich cool finde ist die Panoramaaufnahme. Du musst im Grunde nichts mehr bewegen, die Kamera macht's selber. Die Weitwinkellinse bekommt 125° auf die Reihe. Und jetzt noch ein Zückerli: Die Bewegungsverfolgung. Während du filmst und z.B. deine Katze aus dem Bild läuft, bewegt sich die Kamera mit und verfolgt sie. Wenn du keine Katze hast, bei Kleinkindern funktioniert das aus dem Bild laufen auch ganz gut. P.S.: Diese Funktion ist im Moment nur in der Beta-Version verfügbar.

Tschüss Old-Phone — Wiederverkaufsplattform oder Trade-In

Wenn du dein altes Smartphone nun aus seinem treuen Dienst entlassen möchtest, dann kannst du zwei Wege wählen. Türchen Nr.1 ist unsere Wiederverkaufsplattform die du für bei Digitec Galaxus gekaufte Geräte verwenden kannst. Gehe dazu in dein Benutzerprofil und klicke auf «Produkte verkaufen». In wenigen Schritten kannst du dein Smartphone für andere User zum Verkauf anbieten. Detaillierte Informationen findest du hier.

Wenn du dein Geräte bei einem Recommerce Unternehmen in den Ankauf geben möchtest, dann kannst du zum Beispiel verkaufen.ch wählen. Klick dein Gerät an und teile die Information zum Zustand mit. Danach siehst du dein Rückkauf-Angebot. Der Versand zu verkaufen.ch ist gratis.

digitec lanciert *Mobile-Abo «digitec connect»**
Firmenneuigkeiten

digitec lanciert Mobile-Abo «digitec connect»

Handy-News die dich interessieren?

Wenn du nichts verpassen willst, über alle Releases, Neuheiten oder seltene Geräte im Bereich Smartphones Bescheid wissen willst, dann folge mir am besten als Autorin. Ich halte dich auf dem Laufenden.


Andrea Jacob
Andrea Jacob
Category Marketing Manager, Zürich
Mein Kopf ist vollgestopft mit Ideen. Und es werden jede Minute mehr. Ich diskutiere gerne und bilde mir eine Meinung. Ich liebe motorisiertes. Ich liebe Gadgets. Hier bin ich genau richtig.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

SaTrend S11: Heisst vielleicht anders, ist aber klein und aus China. Plus Wettbewerb.Video
ReviewSmartphone

SaTrend S11: Heisst vielleicht anders, ist aber klein und aus China. Plus Wettbewerb.

Asus ROG Phone II: Overclocking in Smartphones. Endlich.
News & TrendsGaming

Asus ROG Phone II: Overclocking in Smartphones. Endlich.

Red Hydrogen Two: «Es ist alles Chinas Schuld»
News & TrendsSmartphone

Red Hydrogen Two: «Es ist alles Chinas Schuld»