Saubere Luft mit stylischem Design.
Saubere Luft mit stylischem Design.
Neu im SortimentHaushalt

Alles Roger mit den neuen Luftreinigern von Stadler Form

Nina Gurt
Zürich, am 25.02.2021
Luftreiniger haben im letzten Jahr einen regelrechten Boom erlebt – und dieser hält bis heute an. Stadler Form hat sich schon lange einen Namen in diesem Bereich gemacht und präsentiert nun drei neue Luftreiniger der beliebten Produktlinie Roger. Mehr Informationen zu den neuen Rogers findest du hier.

Stadler Form ist ein bekanntes Schweizer Unternehmen, welches verschiedene Produkte im Bereich Raumklima herstellt. Ihre Produkte geniessen grosse Beliebtheit. Die Namen ihrer Produkte sind dabei nicht wahllos gewählt, sondern werden von den Mitarbeitenden der Firma gemeinsam bestimmt. Besonders die Luftreiniger-Linie Roger wird von unseren Kunden geschätzt. Stadler Form hat diese Linie nun weiterentwickelt. Was die neuen Roger Luftreiniger gemeinsam haben und wo sie sich unterscheiden, erfährst du hier.

Roger big (104 m²)
noch 5 von 5 Stück
400.–statt 499.–
Stadler Form Roger big (104 m²)

Von Gross bis Klein – für jeden ist etwas dabei!

Das Wichtigste in Kürze:
- Je nach Modell geeignet für Raumflächen bis 104 m²
- Waschbarer Vorfilter mit antimikrobieller Hygienefunktion
- Filtert 99.9 % der Influenza-A-Viren
- Überwachung & Steuerung der Luftqualität via App (gilt nicht für Roger little)

Für jede Raumgrösse bietet die neue Roger Luftreiniger-Linie das passende Gerät. Die Raumgrössenempfehlung bedeutet, dass die Geräte die Luft in der jeweiligen Raumgrösse 3x pro Stunde umwälzen.

Der Luftreiniger Roger big sorgt für saubere Luft in Besprechungszimmern, Grossraumbüros und grossen Räumen bis 104 m². Für Räume bis 66 m² eignet sich Roger. Bei beiden Geräten messen zwei Sensoren kontinuierlich die Luftqualität, um Luftverunreinigungen wie Gerüche, Pollen, Viren und Bakterien zu erkennen. Mittels farbiger Anzeige kannst du jederzeit die Luftqualität überprüfen. Ist der Auto-Modus aktiviert, passt Roger die Reinigungsleistung automatisch an. Nimmt die Luftqualität ab, wird die Reinigungsleistung gesteigert. Roger big und Roger kannst du über eine App steuern und verschiedene Funktionen bedienen, wie Timer oder Nachtmodus. Für kleinere Zimmer oder Büroräume bis 33 m² eignet sich der Luftreiniger Roger little. Ein intelligenter Auto-Modus regelt auch bei diesem Gerät die Reinigungsleistung automatisch.

Alle Luftreiniger der neuen Roger Linie verfügen über waschbare, textile Vorfilter, die dank integrierter Hygienefunktion vor Mikrobenwachstum geschützt sind. Eine spezielle Filterkombination aus HEPA- und Aktivkohlefilter filtert Schadstoffe und adsorbiert Gase aus der Luft. Der Hersteller empfiehlt einen Filterwechsel alle acht bis zwölf Monate. Dank dem intelligenten Filter-Timer zeigen alle Roger Modelle genau an, wann der Filter ersetzt werden muss.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

11 Personen gefällt dieser Artikel


Nina Gurt
Nina Gurt

Category Development Manager, Zürich

Meine Freizeit verbringe ich gerne in der Natur und auf Konzerten, oder ich ziehe mir zum x-ten Mal meine Lieblingsserie "The Office" rein.

Haushalt

Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren