Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

Canada Goose wurde 1957 von Sam Tick gegründet und wird heute in dritter Generation von seinem Enkel Dani Reiss geführt. Die weltbekannten und extrem warmen Winterjacken werden vor Ort am Firmensitz in Toronto produziert.

Die verwendete Daune ist ein Nebenprodukt aus der Lebensmittelindustrie und wird ausschliesslich im Totrupfverfahren gewonnen. Die zertifizierten Pelze stammen von frei gejagten Coyoten (Fallenjagd) aus Kanada. Verwendet werden nur Pelze von zertifizierten Trappern, welche an Pelzauktionen (North American Fur Auctions, NAFA) gekauft werden.
mehr

Diskussion über Canada Goose

User baumannandi

echter Pelz???

Ich habe schon ein Vermögen bei Euch vernichtet -immer mit einem guten Gefühl...
Das Ihr aber echten Pelz verkauft finde ich eine Frechheit und hoffe das diese Praxis bald ein Ende findet.
Habt Ihr es echt nötig Produkte zu verkaufen wofür Lebewesen ihr Leben gelassen haben?

01.12.2017
11 Beiträge
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Ich bin vollkommen deiner Meinung. Leider gibt es immer Menschen die diese Produkte kaufen. Aber der Händler hat eine Verantwortung! Wenn die Produkte nicht angeboten werden, dann kaufen viele Kunden eine Alternative. Nur diejenige die unbedingt "Canada Goose" wollen suchen danach und kaufen wo sie es bekommen können.

Das blablabla von zu vielen Kojoten ist nur eine ausrede um Profit zu erzielen! So viele "zu viele Kojoten" wie Mäntel produziert werden gibt es nicht!

Gut, dass sich einmal jemand einsetzt der wirklich ein Vermögen bei Digitec-Galaxus vernichtet hat!

01.12.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User PourVous

Canada Goose steigert Quartalsumsatz um fast achtzig Prozent
fashionunited.ch/nachrichte...
Ein Kunstpelz ist genau so schön wie ein echter! Es ist nur ein Pelz am Kragen oder Kapuze.

02.12.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Galaxus will einen Teil vom Kuchen bekommen! Es gab einige Diskussionen aber nichts ist geschehen. Die Diskussionen sind im Sand verlaufen. Niemals hat jemand von Galaxus sich zu diesem Thema geäussert. Canada Goose wird weiterhin bei Galaxus verkauft.

02.12.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Yo2Ko

Leider regiert Geld die Welt! Es wäre ein gutes Beispiel, wenn Galaxus Produkte von Canada Goose nicht mehr im Sortiment hat. Wahrscheinlich wird auch diese Diskussion verschwinden ohne das sich jemand von Galaxus zu diesem Thema Rede und Antwort steht.

02.12.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User SuLeiM17

Diese Mäntel dienen mur als Statussymbol und nicht als Kälteschutz. Ein Pelz auf dem Kragen oder der Kapuze wärmt nicht. Er ist nur da um gesehen zu werden. Wer bestätigt, dass der Pelz definitiv aus einer Überpopulation der Kojoten in Kanada kommt und die Tiere nicht leiden mussten?

02.12.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User baumannandi

Ich habe eigentlich schon vor, so lange herum zu wühlen, bis ich genug Antworten in diesem Beitrag habe für ein offizielles Statement...
Grundsätzlich kann man niemandem verbieten Pelz zu verkaufen. Amazon tut es zu meinem Entsetzen ja auch...
Wenn ich aber sehe woher die Galaxus kommt (Digitec/IT Ware) ist dies ein Verrat an den moralischen Standards, an welche sich ein Big Player halten sollte.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Umsatz so gross ist, dass dieser den negativen Grundton rechtfertigt.

02.12.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Wie nachhaltig werden seltene Erden abgebaut? Wie sieht es mit Gänseleber und Fleisch aus Massenhaltung aus? Textilindustrie in Indien? Etwas opportunistisch, sich über Canadia Goose zu echauffieren und den Profit in den Mittelpunkt zu stellen (auch ich finde Pelze nicht angemessen - aber die Probleme sind weitreichender als der zertifizierte Pelz).

02.12.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Ja, die Probleme sind weitreichender aber das bedeutet nicht hier die Augen zu verschliessen. Es ist nicht richtig die Tiere mit Fangeisen zu jagen und leiden zu lasse. Ein Jäger der mit einem Gewehr jagt hat immerhin Respekt vor dem Wild und lässt es nicht leiden.

03.12.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User SuLeiM17

Es ist ein guter Anfang, wenn Canada Goose aus dem Sortiment genommen wird. Ein Händler muss nicht jedes Produkt zum Verkauf anbieten nur weil damit Geld zu verdienen ist.

03.12.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Alex Hämmerli

Lieber baumannandi
Deine Forderung nach einem Statement ist legitim und absolut nachvollziehbar. Ich hoffe, ich kann Dir unsere Überlegungen näher bringen:
Wir kennzeichnen im Shop klar und prominent die Herkunft und Art des Fells. Dasselbe gilt für die Gewinnungsart: Handelt es sich um eine Fallenjagd, ist das in den Spezifikationen vermerkt. Am Ende ist es die Entscheidung eines jeden Kunden, ob er sich ein solches Produkt kaufen will oder nicht.
Wir unterstützen die kontroverse Diskussion zu den betreffenden Jacken. Uns ist es wichtig, dass unsere Kunden umfassend informiert und entsprechend urteilsfähig sind. Das Thema Pelz ist übrigens auch bei uns im Unternehmen ein oft diskutiertes. Bislang haben wir uns aus Gründen der Wahlfreiheit gegen den Ausschluss von Canada Goose aus unserem Sortiment entschieden.

11.12.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Der transparente Ausweis der Herkunft, legitimiert das Angebot nicht wirklich. Als Tochter der Migros sehr fraglich (siehe Engagements der Migros als Brand => Vereinbarkeit fraglich in diesem Punkt)

14.01.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.